Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

IMPact: Hinweise zu Etablierung und Monitoring von politischen Maßnahmen zur Unterstützung von HDL

EU-Projekt "IMPact" veröffentlicht Leitfaden mit Hinweisen zur Etbalierung und Begleitung politischer Maßnahmen, die haushaltsnahe Dienstleistungen fördern und unterstützen (auf Englisch).

 

Das EU-Projekt Improving Measurement of Public Support to Personal and Household Services (IMPact) startete 2014 mit dem Ziel, einen EU-Leitfaden für den Bereich der Haushaltsnahen Dienstleistungen (HDL) zu entwickeln.

Dieser soll die Mitgliedsstaaten darin unterstützten Maßnahmen zu entwickeln, die professionelle haushaltsnahe Dienstleistungen etablieren, und diese im weiteren durch ein Monitoring zu begleiten.

Das Projekt wurde durch acht verschiedene Akteure (EU-Organsiationen, Forschungsinstitute u.a.) aus verschiedenen Ländern EU finanziert.

 

Das Arbeitsergebnis aus diesem Projekt liegt nun (Auf Englisch) vor:

"PHS Policies - Implementation an Monitoring Guide"

Der englischsprachige Guide präsentiert in Texten, Grafiken und Listen einen umfassenden Überblick über Notwendigkeit und Potenziale von haushaltsnahen Dienstleistungen, Optionen politischer Maßnahmen zur Etablierung von haushaltsnahen Dienstleistungen, Hinweise zu Maßnahmen und Indiaktoren für ein Monitoring und Beispiele bereits bestehender Maßnahmen aus einigen EU-Ländern.

Wer nicht den gesamten Leitfaden lesen möchte, bekommt einen Überblick auch auf den Seiten der projekteigenen Homepage.