Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Klinik für Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische

 

,

Eingang zur Klinik

 

Fachklinik für exotische Tiere. Behandelt werden Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische, sowie verschiedene Forschungsaufgaben durchgeführt. In dieser Klinik wird alles, was mit diesen Tierarten zu tun hat durchgeführt, ob Innere Medizin oder Chirurgie, ob Fortpflanzung oder Pathologie. Hier sind die Spezialisten für Vögel, Reptilien, Amphibien oder Fische.

 

Aufgaben des Tierpflegers:

Der Tierpfleger hat hier die umfassendsten Aufgaben, mit den unterschiedlichsten Tierarten zu erfüllen. Er muss sich mit Vögel, Reptilien, Amphibien und Fischen auskennen. Er beobachtet die Tiere und versorgt sie. Er muss Terrarien, Aquarien und Volieren für die entsprechenden Tiere einrichten und sauberhalten. Er hilft bei Behandlungen, Operationen und Sektionen mit. Er muss wissen wie man welches Tier handhabt und sich mit dem entsprechenden Hilfsmittel auskennen wie z.B. Falknerhandschuh, Schlangenhaken oder Greifvogelkappen.

 c    d                d

Falknerhandschuh                           Greifvogelkappe                            Schlangenhaken

 

d         .

Füttern einer Hirsestange in der Sittichvoliere               Entnahme eines Eies im Hühnerstall

 

.         ,

Vogelvoliere eingerichtet für Hühner                          Fütterung der Fische im Aquarium

 

ä     lö  

Wasserwechsel bei einem Aquarium                                   Schildkröte beim Baden

 

 

.

 

Einrichten eines Terrariums die für Reptilien, Amphibien und Schlangen geeignet sind - je nach Einrichtung

 

 

Das Wissen des Tierpflegers sollte nicht nur das Grundwissen umfassen sondern er sollte sich für die Aufgaben in dieser Klinik speziell weiterbilden, insbesondere was die Handhabung der Tierarten betrifft. Zur Sicherheit der Tiere aber vor allem zur Eigensicherung.