Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Über uns

Der Arbeitskreis Wildbiologie stellt sich vor


Ziele und Zusammensetzung Forschungsschwerpunkte Öffentlichkeitsarbeit

 

Ziele und Zusammensetzung Seitenanfang

Der Arbeitskreis Wildbiologie (AKW)
ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern zu einem eingetragenen Verein, der als An-Institut der Universität Gießen angegliedert ist.

Die Mitglieder,
Mitarbeiter der Universität und anderer Institutionen, entstammen verschiedenen, meist naturwissenschaftlichen Fachrichtungen, vor allem der Veterinärmedizin, der Biologie und der Agrarwissenschaften.

Der interdisziplinäre Charakter
des Arbeitskreises spiegelt sich auch in der engen Zusammenarbeit mit verschiedenen staatlichen, privaten und Universitätseinrichtungen wider.

Die angestrebten Ziele
bestehen in dem Gewinn von allgemeinen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Wildtierbiologie und -medizin. Dabei dienen die Forschungsaktivitäten vor allem dem Natur- und Artenschutz, besonders unter dem Aspekt, Ökologie und menschliche Nutzungsinteressen miteinander zu vereinbaren.

 

Forschungsschwerpunkte Seitenanfang

Den Schwerpunkt der Forschungsarbeiten am Arbeitskreis Wildbiologie bilden traditionell Forschungsaufträge, Diplomarbeiten und Dissertationen aus dem wildtiertierkundlichen Bereich. Themenschwerpunkte sind wildtiermedizinische und etho-ökologische Fragestellungen.

 

Öffentlichkeitsarbeit Seitenanfang

Die Öffentlichkeitsarbeit des Arbeitskreises besteht aus

  • Beiträgen in den Medien (Tagespresse, Zeitschriften, Hörfunk und Fernsehen),
  • der Durchführung von Exkursionen,
  • Vorträgen der Mitglieder,
  • der Beantwortung von telefonischen Anfragen und
  • dem Wildbiologischen Seminar, in dem jeweils im Wintersemester öffentliche Vorträge stattfinden.