Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS)

 

Das ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) ist ein Punktesystem, das die volle akademische Anerkennung von Studienleistungen innerhalb Europas gewährleistet.
Das ECTS wurde von der Europäischen Union entwickelt, um Studierenden zu ermöglichen, Credits für belegte Kurse und wissenschaftliches Arbeiten während eines Auslandsaufenthalts zu erlangen. Es erleichtert die Beurteilung und den Vergleich von Lernerfolgen sowie den Transfer von Credits zwischen Universitäten. Das ECTS beruht auf dem Prinzip wechselseitigen Vertrauens und Anerkennung der teilnehmenden Hochschulen untereinander. Es hat Richtlinien hinsichtlich des Informationsaustauschs (z.B. Vorlesungsverzeichnisse), der Anrechnung von Studieninhalten an der jeweils anderen Universität und der Zuweisung von ECTS-Credits, die den Arbeitsaufwand für die Studierenden darstellen sollen, geschaffen, um dieses wechselseitige Vertrauen zu fördern.
An den Fachbereichen der Universität Gießen werden den einzelnen Kursen ECTS-Credits zugeordnet. Sie spiegeln gemäß den ECTS-Richtlinien den Arbeitsaufwand für jeden einzelnen Kurs im Verhältnis zu dem Arbeitsvolumen wider, das für den erfolgreichen Abschluss eines vollen akademischen Jahres angesetzt wird.
Innerhalb des ECTS beläuft sich das jährliche Arbeitsvolumen auf einen Wert von 60 Credits; entsprechend werden für ein Semester normalerweise 30 Credits gegeben. Um weitere Informationen zu erhalten, können sich die Studierenden an ihren jeweiligen ECTS-Beauftragten (Veterinärmedizin: Katrin Ziegenberg, Frankfurter Str. 94, 35392 Gießen, Tel.: 0641 99 38007) wenden. 
Es wird darauf hingewiesen, dass alle ECTS-Veranstaltungen reguläre Lehrveranstaltungen sind, die auch von Gießener Studierenden belegt werden, und dass es keine Sonderveranstaltungen für ECTS-Zwecke gibt. Die Vergabe von Credits erfolgt nur, wenn der/die Studierende den jeweiligen Kurs bis zum Ende besucht und alle gestellten Anforderungen erfüllt hat.

Eine Übersicht über die Lehrveranstaltungen am Fachbereich Veterinärmedizin mit den entsprechenden Punkten liefert der ECTS-Katalog.