Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Titel

Artikelaktionen

„Arzt-Patient-Kommunikation“ – Eine hochschuldidaktische Fortbildung

Das Studiendekanat des Fachbereichs Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen und die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Psychologie freuen sich sehr, Sie zur nächsten hochschuldidaktischen Fortbildung für Dozentinnen und Dozenten zum Thema

„Arzt-Patient-Kommunikation“

vom 24.-28. März 2014 (Basisseminar) und vom 6.-7. Oktober 2014 (Resonanzworkshop) nach Gießen einladen zu können.

Mit der Novellierung der Ärztlichen Approbationsordnung im Jahr 2012 wurde die besondere Rolle der Vermittlung von Kompetenzen zur Ärztlichen Gesprächsführung nun auch vom Gesetzgeber unterstrichen. Gerade die Lehre in diesem Bereich stellt Dozentinnen und Dozenten vor große pädagogische und didaktische Herausforderungen. Die Fortbildung setzt hier an und vermittelt breites Wissen sowie umfassende didaktisch-methodische Kompetenzen. Sie befähigt so zur flexiblen, an die örtlichen Gegebenheiten angepassten, wissenschaftlich wie didaktisch fundierten Ausgestaltung von Lehreinheiten und Curricula zur Arzt-Patient-Kommunikation.

Die Teilnahme wird als hochschuldidaktische Fortbildung zertifiziert; eine darüber hinaus gehende Zertifizierung als ärztliche/psychotherapeutische Fortbildung wird bei den Kammern beantragt. Die Anmeldefrist endet am 31.12.2013.

Weitere Informationen enthält der Flyer. Wegen der beschränkten Teilnehmerzahl ist eine frühzeitige Anmeldung ratsam. Wir würden uns freuen Sie und/oder Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei dieser Fortbildung begrüßen zu dürfen.


Univ.-Prof. Dr. Joachim Kreuder 
Studiendekan des Fachbereichs Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen

Univ.-Prof. Dr. Renate Deinzer
Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie