Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Willkommen!

Artikelaktionen

Prof. Meyle zum Ehrenmitglied der AAP ernannt

Auszeichnung geht zum ersten Mal an einen deutschen Wissenschaftler.

Herr Prof. Dr. med. dent. Prof. hc. Jörg Meyle, Leiter der Poliklinik für Parodontologie, Zentrum für Zahn-, Mund und Kieferheilkunde an der Justus-Liebig-Universität Giessen wurde auf der 101. Jahrestagung der Amerikanischen Fachgesellschaft für Parodontologie (American Academy of Periodontology, AAP) in Orlando (Florida, USA) zum Ehrenmitglied der Fachgesellschaft ernannt.

Herr Prof. Meyle ist der erste deutsche Wissenschaftler, dem diese Ehrung zu Teil wurde. In seiner Tätigkeit im Vorstand der European Federation of Periodontology (EFP) bemüht er sich seit langem um eine Annäherung der europäischen und amerikanischen Fachgesellschaften, durch die jetzt ausgesprochene Ehrung wurden seine jahrzehntelangen Bemühungen öffentlich gewürdigt. 

 

Prof. Meyle

Das Foto zeigt Herrn Prof. Meyle zusammen mit der Präsidentin der AAP, Frau Dr. J. Otomo-Corgel, DDS, MPH anlässlich der Verleihungszeremonie


(Pressemitteilung vom 10.12.2015)