Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Willkommen!

Artikelaktionen

Seniorenvorlesung - Medizin Aktuell im Wintersemester 2018/2019

Die Seniorenvorlesung startet am 13. November 2018 in das Wintersemester.

Die Seniorenvorlesung des Fachbereichs Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen und des UKGM, unter der Organisation und Leitung von Prof. Dr. Henning Stürz, beginnt im Wintersemester dieses Jahres am Dienstag dem 13. November 2018 zur gewohnten Zeit um 17.00 Uhr im Großen Hörsaal des Institutes für Anatomie und Zellbiologie, Aulweg 123. Der Parkplatz am Aulweg ist für die Hörer der Vorlesung geöffnet. Die Vorlesungen sind öffentlich und kostenfrei.


Vom 13. November 2018 bis zum 05. Februar 2019 stehen 7 Vorträge aus verschiedenen Bereichen der Universitätsmedizin auf dem Programm. Das Gemeinsame der Themenvielfalt besteht darin, dass es durchwegs um Gesundheitsprobleme und um Krankheiten des älteren Menschen geht. Die Vorträge bieten aktuelle Informationen zu Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten, insbesondere aber zur Bedeutung der Früherkennung, Vorsorge und Lebensführung, um Krankheiten zu vermeiden, zu heilen oder ihren Verlauf zu lindern.


Am 13. November 2018 eröffnet Herr Dr. Dirk Stolz, Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie des UKGM, die Vortragsreihe mit dem Thema: „Arthrosebehandlung ohne Kunstgelenk - Knorpelreparation, Knorpelregeneration und Knorpeltransplantation“Das Kunstgelenk steht immer am Ende der Behandlung von Verschleißerkrankungen der Gelenke. Davor stehen viele gute Möglichkeiten des Gelenkerhaltes. Darüber wird der Referent vortragen und informieren.


Am 20. November 2018 wird Herr Dr. Gregor Wolf Oberarzt der Klinik für HNO-Heilkunde, Kopf-/Halschirurgie und Plastische Operationen des UKGM sprechen. Sein Vortragsthema lautet: „Heiserkeit – normale Erkältung oder Warnsignal?“. Damit spricht er ein häufiges Symptom an, das aber nicht bagatellisiert werden sollte, um Schlimmes zu verhüten.


Am 04. Dezember 2018 ist Prof. Dr. Andreas Böning in der Seniorenvorlesung zu Gast. Prof. Böning ist Direktor der Klinik für Herz-, Kinderherz- und Gefäßchirurgie und Ärztlicher Direktor des UKGM. Er wird im Vortrag „Was kann die Herzchirurgie heute?“ über die rasanten und ermutigenden Fortschritte der Herzchirurgie berichten, die besonders die Klinik in Gießen auszeichnen und die den Patienten neue, bisher kaum für möglich gehaltene Behandlungen und Erfolge eröffnen.


Am 11. Dezember 2018 spricht Prof. Dr. Dr. Hans-Peter Howaldt, Direktor der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie – Plastische Operationen – UKGM, über „Hauttumoren im Gesicht, eine Alterserscheinung?“. Die operative Tumorbehandlung erfordert gerade im Gesicht eine besondere Kunstfertigkeit des Operateurs, um entstellende Folgen zu vermeiden. Das soll in dem Vortrag gezeigt werden.

 

Am 22. Januar 2019 beginnt Prof. Dr. Winfried PadbergDirektor der Klinik für Allgemein-, Visceral-,Thorax-, Kinder- und Transplantationschirurgie des UKGM die Vortragsreihe im Neuen Jahr. Hilfe, der Roboter operiert mich!“lautet sein Thema. Das klingt nach Medizin der Zukunft, ist aber schon längst erfolgreiche Gegenwart.


Am 29. Januar 2019 spricht Prof. Dr. Florian WagenlehnerDirektor der Klinik für Urologie, Kinderurologie und Andrologie des UKGM über: „Früherkennung des Prostatakarzinoms. Bedeutung der Vorsorge für die Behandlung und Prognose“ . Es handelt sich zugleich um eine Patientenveranstaltung im Rahmen des Prostatakarzinomzentrums, mit konketen Ratschlägen, Empfehlungen und Hilfestellungen.


Am 05. Februar 2019 wird Prof. Dr. Holger Nef , Stellvertretender Direktor der Medizinischen Klinik I Kardiologie – Angiologie des UKGM die letzte Vorlesung des Winterssemesters halten: „Hoher Blutdruck – Auswirkungen, Früherkennung und Behandlung“Der hohe Blutdruck hat zahlreiche Folgewirkungen, die bei rechtzeitiger Diagnose und Therapie vermeidbar wären. Dies ist das Anliegen des Vortrages.


Das komplette Programm als Übersicht zum Download.