Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Willkommen!

Artikelaktionen

Campus-Kultur

Unsere Studierenden besitzen eine große Vielfalt an Talenten. Sie engagieren sich neben dem Studium sportlich, sozial und kulturell. Das Studiendekanat unterstützt dieses Engagement und möchte Aktivitäten noch stärker als bisher fördern.

Als beispielhaft präsentieren wir hier zunächst drei aktuelle Engagements von Studierenden. Hinzu gehören selbstverständlich z.B. auch die regelmäßigen Ersti-Feten, die über 800 Besucher anziehen. Weitere Initiativen finden Sie unter "Studentische Arbeitskreise".

Aktuelle kulturelle Projekte unserer Studierenden:

  • Elephant Toilet, das im Oktober 2010 gegründete studentische Kabarett, das inzwischen viele Begeisterung auslösende Auftritte u.a. in der Uniaula hatte.

  • EMSOC, "European Medical Student´s Orchestra and Choir", das auf Initiative Gießener Studierender nach europäischen Groß- und Hauptstädten 2011 in Gießen musizierte.
    Das Programmheft der Veranstaltungen 2011 finden Sie hier zum nachlesen.

  • MedCup, der FußballCup für Studierende und Hochschullehrer, dessen Erlös gemeinnützigen medizinischen Organisationen zugute kommt.