Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Willkommen!

Artikelaktionen

Prüfungsverbünde

Item Management System – IMS

Dem IMS, das unter Federführung der Medizinischen Fakultät Heidelberg betrieben wird, haben sich 14 Fakultäten aus Deutschland und 1 Fakultät aus der Schweiz angeschlossen. Es beinhaltet einen Pool von 57.000 Prüfungsaufgaben, von denen mehr als 22% für alle Mitgliedsfakultäten zugänglich sind. Es organisiert die Ausgabe von Prüfungsbögen und deren anschließende Auswertung, sowie vor allem eine Qualitätskontrolle der Aufgaben.
An unserer Fakultät arbeiten z.Zt. 21 prüfungsbeteiligte Einrichtungen mit dem System. Die Qualitätsspiegel ihrer Aufgaben werden an die Verantwortlichen rückgemeldet und im Fachbereich publiziert, was zu einer stetigen Qualitätsverbesserung führt.

Progresstest Medizin – PTM

Unter Federführung der Charité Berlin findet der Progresstest zu Beginn eines jeden Semesters an 10 medizinischen Fakultäten in Deutschland sowie an 3 medizinischen Universitäten in Österreich statt. Der PTM misst Wissen, das der frisch approbierte Arzt beherrschen sollte. Den selben Test schreiben alle Teilnehmer, unabhängig von ihrem Fachsemester und von ihrer Hochschule. Auf diese Weise erhalten die Teilnehmer eine Spiegelung ihres Kenntnisstandes, ihrer Stärken und Schwächen, im Vergleich zu ihren örtlichen Kommilitonen, bezogen auf Fachgebiete und Organsysteme. Dem Studiendekanat ermöglichen die Ergebnisse den Vergleich unserer Studierenden mit dem gesamten Teilnehmerfeld an allen Hochschulen bezogen auf die jeweilige Semesterkohorte. Dies erlaubt mittelbare Rückschlüsse auf Mängel im Curriculum.