Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Flüssigkeitschromatographie-Massenspektrometrie (LC-MS)

Flüssiges bzw. gelöstes Probenmaterial wird nach einer flüssigchromatographischen Trennung (HPLC) über eine Elektronenspray-Ionisation (ESI) zur Detektion in das Massenspektrometer eingebracht.

 

Prinzip

Hier ist eine vollständige Aufzeichnung der Massenspektren (bis m/z 1500)

Abbildung 3.3.1
HPLC-MS
einzelner Substanzen als auch ein selected ion monitoring (SIM) (vgl. auch GC-MS) möglich. Zusätzlich kann auch eine UV-Detektion der gleichen Einspritzung vorgenommen werden. 

Siehe Abbildung rechts oben.

 

 

Gerätekonfiguration

Vorhanden sind: HPLC (Agilent 1100) mit MSD (Agilent 1100VL)
UV-Detektor (Agilent 1100VWD)

 

Siehe Abbildung rechts unten.

 

Analytische Bedingungen

  • Flüssige Proben
  • HPLC-Trennung (mobile und stationäre Phase sowie Gradienten sind frei wählbar)

In der jetzigen Ausbaustufe ESI (electrospray ionization); kein MS/MS und keine Spektrenbibliotheken verfügbar.


Probenmaterial

Flüssige Proben (z. B. biologische Flüssigkeiten), für andere Proben ist eine vorherige Extraktion erforderlich (z.B. Austauschersäulen)

Versuchsauswertung

  • ESI-Massenspektren bis m/z 1500 als SIM (selected ion mode) oder vollständig aufnehmbar
  • UV- und ggf. TIC-Chromatogramm können mit entsprechenden Standards quatitativ ausgewertet werden.

Kosten

  • Je nach gewünschter Bestimmungsart mind. 200 € je 100 Messungen
  • Ggf. Kaufpreis für analytische Säule
  • Weitere Informationen auf Anfrage

Anwendungsbeispiel

Transport von humanen Milcholigosacchariden über ein Darmepithelzellen (Gnoth et al. 2001)

Weitere Anwendungen sind u.a. Fettsäuren, höhere Alkohole, Mono-, Di, Oligosaccharide, Vitamine/Mikronährstoffe (Lebensmittel, Körperflüssigkeiten und pharm. Präparate), aliphatische Kohlenwasserstoffe, Glykoside, Harnstoff, Aminosäuren und kleinere Proteine.

Referenzen

  1. Gnoth MJ, Rudloff S, Kunz C, Kinne RK Investigations of the in vitro transport of human milk oligosaccharides by a Caco-2 monolayer using a novel high performance liquid chromatography-mass spectrometry technique. J Biol Chem. 2001; 276:34363-70.