Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Mitgliedschaft

Als Mitglieder des GCSC profitieren unsere DoktorandInnen von einer exzellenten Infrastruktur, einer starken Forschungsorientierung und dem umfangreichen Drei-Komponenten-Mentoringprogramm unseres Graduiertenzentrums. Zusammen tragen alle diese Aspekte dazu bei, dass unsere Promovierenden herausragende Dissertationen vorlegen, zusätzlich aber noch wertvolle weitere Qualifikationen erlangen.

Die Vorteile einer GCSC-Mitgliedschaft

Die Mitglieder des GCSC arbeiten mit ihren MitdoktorandInnen, den Postdocs und ProfessorInnen in unseren innovativen Research Areas zusammen, präsentieren ihre Forschungsprojekte in Kolloquien, Workshops und Masterclasses, tauschen Ideen mit renommierten in- wie ausländischen ForscherInnen aus und sind in unser weitgespanntes Netzwerk eingebunden. Außerdem können die Promovierenden des GCSC Anträge auf finanzielle Förderung ihrer Forschungs- und Konferenzreisen stellen, und profitieren von den Angeboten unseres Career Service und unseres Teaching Centre.

Zugangsvoraussetzungen

Als BewerberIn müssen Sie die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Sie haben Ihr Masterstudium (oder Äquivalent) in einer der am GCSC vertretenen Disziplinen mit exzellentem Erfolg vor nicht mehr als 2 Jahren abgeschlossen und
  • Sie dürfen die Arbeit an Ihrem Promotionsprojekt vor nicht länger als einem Jahr begonnen haben (Ausnahmeregelungen werden fallweise getroffen) und
  • die Themenstellung Ihrer Dissertation muss in das Forschungsprofil des GCSC passen.

Jede/r DoktorandIn aus den Fachbereichen Sozial- und Kulturwissenschaften, Geschichts- und Kulturwissenschaften sowie Sprache, Literatur, Kultur der JLU kann sich also um eine Mitgliedschaft beim GCSC bewerben; dazu natürlich alle auswärtigen DoktorandInnen der dort vertretenen Fachdisziplinen..

Von den Mitgliedern wird erwartet, dass Sie:

  • ihre/n ErstgutacherIn an der JLU haben und
  • sich an der JLU zum Promotionsstudium einschreiben.

Bitte beachten Sie: Ihre/n ErstgutachterIn können Sie sich entweder vor oder kurz nach Ihrer Annahme am GCSC suchen. Gleichermaßen können Sie sich vor oder kurz nach Ihrer Aufnahme am GCSC als PromotionsstudentIn einschreiben. An der JLU werden keine Studiengebühren für DoktorandInnen erhoben, lediglich ein Semesterbeitrag von aktuell rund € 270,00 pro Semester.

Weitere Informationen zu den beteiligten Fächern und ForscherInnen finden Sie hier. Sollte das Hauptfach Ihres Universitätsabschlusses auf dieser Liste nicht aufgeführt sein (z.B. „Kulturwissenschaft“), können Sie gegebenenfalls dennoch Mitglied des GCSC werden, vorausgesetzt, Ihr Forschungsprojekt fügt sich in das Forschungsprofil einer der Research Areas des GCSC ein.

Finanzierung

Da eine GCSC-Mitgliedschaft ohne Stipendium abgesehen von Reisekostenerstattungen u.ä. keine weitere interne Finanzierung umfasst, unterstützen wir unsere Mitglieder gern bei der Suche nach einer passenden externen Finanzierung durch Stipendienwerke oder andere Geldgeber..

Das Bewerbungsverfahren

Die Bewerbungen für Mitgliedschaften ohne Stipendien sind jeweils bis zum 1. März (Beginn der Mitgliedschaft im Oktober) bzw. zum 1. Oktober (Beginn der Mitgliedschaft im April) einzureichen und sollten die folgenden Dokumente umfassen:

  • einen kurzen Lebenslauf sowie Kopien sämtlicher Abschlusszeugnisse;
  • ein Forschungsexposé von nicht mehr als zehn Seiten, das auch eine Verortung des Promotionsprojekts im Forschungsprofil des GCSC enthält;
  • einen Zeitplan, aus dem hervorgeht, dass das vorgeschlagene Promotionsprojekt im Einklang mit der Dreijahresregelung des GCSC zu bearbeiten ist (in Verbindung mit einer Beschäftigung im Hochsculbereich ist eine Verlängerung auf vier Jahre möglich);
  • für Studierende der JLU: Ein Empfehlungsschreiben der Betreuerin/des Betreuers der Dissertation, in dem sowohl das Forschungsexposé als auch der Zeitplan bewertet werden und die Mitgliedschaft im GCSC ausdrücklich befürwortet wird. Wenn Sie bereits als PromotionsstudentIn an der JLU eingeschrieben sind, legen Sie bitte die vorgesehene Betreuungsvereinbarung bei;
  • für externe BewerberInnen: zwei Empfehlungsschreiben von ProfessorInnen Ihrer Heimatuniversität;
  • ein Bewerbungsschreiben, aus dem Ihre Motivation für eine Bewerbung am GCSC hervorgeht;
  • einen Ausdruck des Online-Bewerbungsformulars, wahlweise auf Englisch oder Deutsch.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an die folgende Adresse:
Director of Graduate Studies
Prof. Dr. Ansgar Nünning
International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC)
Justus Liebig University Giessen
Alter Steinbacher Weg 38
D- 35394 Gießen

Das Auswahlverfahren

Das GCSC nimmt pro Jahr bis zu fünfzig neue DoktorandInnen auf.

Auf der Grundlage der schriftlichen Bewerbung lädt das Auswahlkomitee qualifizierte KandidatInnen zu einem Auswahlgespräch nach Gießen ein. Diese Gespräche finden im Juni (Beginn der Mitgliedschaft im Oktober) bzw., bei Beginn der Mitgliedschaft im April, im Januar statt. BewerberInnen, die bereits als DoktorandInnen in ähnlichen JLU-Graduiertenprogrammen angenommen wurden, sind von diesem Schritt des Verfahrens ausgenommen, wenn zur Aufnahme in das andere Promotionsprogramm bereits ein äquivalentes Auswahlgespräch stattgefunden hat (siehe auch den Abschnitt zum reduzierten Auswahlverfahren).

Reduziertes Auswahlverfahren

Ein reduziertes Auswahlverfahren gilt für Mitglieder des IPP, des PhDnet, der Forschergruppe „Gewaltgemeinschaften“ sowie der Leibniz Graduate School „Geschichte, Wissen, Medien in Ostmitteleuropa“ des Herder-Instituts. Diese richten bitte eine reduzierte Bewerbung an das GCSC:

Wenn Sie höchstens sechs Monate Mitglied Ihres jeweiligen Promotionsprogramm gewesen sind, legen Sie Ihrer Bewerbung bitte die folgenden Unterlagen bei:

  • ein Bewerbungsschreiben, aus dem Ihre Motivation für eine Bewerbung am GCSC hervorgeht;
  • einen Ausdruck des Online-Bewerbungsformulars, wahlweise auf Englisch oder Deutsch;
  • ein kurzes Forschungsexposé von nicht mehr als fünf Seiten, das auch eine Verortung des Promotionsprojekts im Forschungsprofil des GCSC enthält;
  • einen Zeitplan, aus dem hervorgeht, dass das vorgeschlagene Promotionsprojekt im Einklang mit der Dreijahresregelung des GCSC zu bearbeiten ist (in Verbindung mit einer Beschäftigung im Hochsculbereich ist eine Verlängerung auf vier Jahre möglich);
  • eine von Ihnen und Ihrer Betreuerin/Ihrem Betreuer unterschriebene Betreuungsvereinbarung (diese kann auch nachgereicht werden).

Wenn seit Ihrer Aufnahme in Ihr bestehendes Promotionsprogramm mehr als sechs Monate vergangen sind, bringen Sie bitte Ihr ursprüngliches Forschungsexposé sowie Ihren Zeitplan auf den neuesten Stand und reichen Sie beide Dokumente beim GCSC erneut ein.

Außerdem sind unsere Partnerprogramme angehalten, dem GCSC die folgenden Dokumente zukommen zu lassen:

  • die vollständige Bewerbung der Bewerberin/des Bewerbers, wie sie dem jeweiligen Promotionsprogramm vorgelegt wurde;
  • die interne(n) Bewertung(en) dieser Bewerbung durch das Partnerprogramm (ersatzweise ein Gutachten der Betreuerin/des Betreuers, sollte schriftliche Bewertungen nicht Teil der internen Beurteilung sein).

Unser Bewerbungsformular ist wahlweise auf Englisch und auf Deutsch verfügbar.

 


Ann-VanderVeire-contactbox.jpg

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ann Van de Veire:

Ann.van-de-Veire@gcsc.uni-giessen.de

+49 – 641 – 99 30041