Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Promotionsstipendien

Das GCSC verteilt jährlich bis zu 8 Stipendien unter allen Bewerber_innen. Wir empfehlen insbesondere internationalen Bewerber_innen - schon parallel zur Ihrer Bewerbung am GCSC - nach alternativen Stipendienoptionen suchen und sich zu bewerben. Prüfen Sie bitte, ob Sie sich beispielweise für ein Promotionsstipendium des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) oder eine vergleichbare Förderung aus ihrem Herkunftsland bewerben können.

Das GCSC begrüßt insbesondere BewerberInnen, die

  • ihr Masterstudium (oder Äquivalent) in einer geistes- oder kulturwissenschaftlichen Disziplin mit exzellentem Erfolg und vor nicht mehr als zwei Jahren abgeschlossen haben und
  • ein Promotionsprojekt bearbeiten, das einen Beitrag zu einer (oder mehreren) der Research Areas des GCSC leistet.

Die Stipendienausschreibung erfolgt jährlich im November; die Förderperiode beginnt jeweils mit dem darauf folgenden Wintersemester (ab Oktober).

Das Bewerbungsverfahren umfasst zwei Stufen. Auf Stufe 1 bitten wir die BewerberInnen, über unser Upload-Portal (nur geöffnet während der Ausschreibungsphase und bis zur ersten deadline) ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und ein kurzes Abstract ihres Promotionsprojekts einzureichen. Außerdem bitten wir Sie um zwei Empfehlungsschreiben von UniversitätsdozentInnen.

Wenn wir die Bewerbungen auf dieser Stufe gesichtet und die Unterlagen überprüft haben, bitten wir die BewerberInnen auf Stufe 2 des Verfahrens, die folgenden Dokumente hochzuladen:

  • Kopien Ihrer Schul- und Hochschulabschlusszeugnisse;
  • ein Projektexposé von nicht mehr als 10 Seiten, inklusive einem Abstract Ihres Dissertationsprojekts, einer Übersicht über den aktuellen Stand der Forschung, mit den Leitfragen Ihres Forschungsprojekts und Ihrer methodologische Verortung sowie zusätzlich einer Auswahlbibliographie. Machen Sie insbesondere auch deutlich, inwiefern Ihr Forschungsprojekt zum Forschungsprofil des GCSC beiträgt und mit welchem Quellenmaterial Sie arbeiten werden;
  • ein realistischer Arbeitsplan, aus dem die einzelnen Arbeitsschritte Ihres Projektes über den Projektzeitraum von drei Jahren hinweg ersichtlich sind.
  • eine Kopie Ihrer Magister-/Diplom- oder Masterarbeit.

Nach Prüfung aller eingegangenen Bewerbungen lädt das Auswahlkomitee die aussichtsreichsten BewerberInnen zu einem Gespräch nach Gießen ein. Auf Grundlage dieser Gespräche wird dann über die Vergabe der Stipendien entschieden.

Stipendienberatung

Auch jenseits der direkt vergebenen Stipendien bietet das GCSC seinen DoktorandInnen eine professionelle Stipendienberatung, die Sie bei der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Promotionsprojekt unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier.