Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Ausschreibung Career Development Stipendium

Der Übergang von der Promotion zum Postdoc-Projekt ist für viele Nachwuchswissenschaftler_innen eine größere Hürde: Neben der Nachbereitung der Promotionsphase müssen ein neues Projekt entwickelt, eine Anschlussfinanzierung gefunden, Bewerbungen geschrieben und das eigene Forschungsprofil geschärft werden, um eine passende Stelle mit der Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation zu finden. Um herausragenden Alumni die Entwicklung eines eigenen Postdoc-Projekts zu ermöglichen, vergibt das GCSC

 

bis zu 2 sechsmonatige Career-Development-Stipendien

 

Ziel

Die Förderung soll Mitgliedern des GCSC im Endstadium der Fertigstellung ihrer Dissertation (oder danach) ermöglichen, ein ‚bewerbungsreifes‘ Forschungsprojekt für die Postdoc-Phase zu konzipieren und auszuarbeiten, ihr wissenschaftliches Netzwerk zu erweitern und ihr eigenes Bewerbungsprofil für eine Wissenschaftskarriere zu schärfen.

Das GCSC ist besonders darum bemüht, die Chancengleichheit unterrepräsentierter Gruppen zu fördern und herausragenden Nachwuchswissenschaftler_innen mit potentiellen Benachteiligungen den Zugang zu einer akademischen Laufbahn zu erleichtern. Neben der wissenschaftlichen Qualifikation der Bewerberin oder des Bewerbers und dem Engagement innerhalb des Promotionsprogramms spielen auch die persönlichen Lebensumstände und die Förderung der Gleichstellung eine entscheidende Rolle für die Auswahl.

 

Förderung

Die Förderung umfasst ein monatliches Stipendium in Höhe der Promotionsförderung (Grundbetrag 1.365 € + Sachkostenzuschuss 103 €); gegebenenfalls werden Familienzuschläge gezahlt. Zusätzlich fördern wir den Ausbau und die Pflege Ihres wissenschaftlichen Netzwerks: Innerhalb der Laufzeit können Reisekostenzuschüsse bis zu einer Gesamtsumme von 1000 € beantragt werden. Die Stipendiat_innen sind herzlich eingeladen, die Beratungs- und Qualifizierungsangebote des GCSC weiterhin zu nutzen. Die finanzielle Förderung richtet sich ausdrücklich an Doktorand_innen, die nach dem Ende der Promotionsphase nicht auf andere Formen der Anschlussfinanzierung zurückgreifen können.

Bitte entnehmen Sie weitere Einzelheiten zu den Auswahlkriterien, zur formalen Gestaltung der Förderung sowie zur Bewerbung dem Merkblatt.

Die Bewerbungsfrist ist der 15. August 2017. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen und eventuelle Rückfragen an gcsc@gcsc.uni-giessen.de

 

Siehe für weitere Infos auf https://www.uni-giessen.de/fbz/faculties/gcsc/gcsc/support-for-members/funding-financial-support