Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

EUSA-Games in Portugal: Bronzemedaille für JLU

Vom 13.-29.07.2018 haben sich die besten Studierenden aus Europa im sportlichen Wettkampf bei den EUSA-Games in Coimbra, Portugal gemessen.

Auch die JLU Gießen war mit zwei Teams sehr erfolgreich vertreten. Mara Weber und Nora Diel, beide Studentinnen der JLU, zogen souverän ins Finale des Damen-Zweier ein und erruderten sich eine Bronzemedaille.

Die Volleyball-Herrenmannschaft der WG Gießen aus Spielern der THM und JLU belegte nach spannenden Spielen einen tollen 11. Rang!

Herzliche Glückwünsche an beide Teams!

Foto Peter Adams: Mara Weber (vorne) und Norma Diel (hinten) am Start.


Foto Peter Adams: Bronzemedaille für Norma Diel (links) und Mara Weber (rechts).


Foto Team Gießen (adh) v.l.n.r: Marek Bender (THM), Peter Preisendörfer (JLU), Alex Böhler (Physio), Joscha Bender (THM), Simon Breither (THM), Matthias Mülke (JLU), Peter Schlecht (THM), Mara Weber (JLU), Davin Peters (JLU), Philipp Schumann (JLU), Tobias Rücker (JLU), Norma Diehl (JLU), Rene Martin (THM), Max Froböse (JLU)