Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

DHM Volleyball Vorrunde mit 6 Spielern bewältigt

Bericht DHM Vorrunde Volleyball (23.05.2019 in Bochum)

 

Mit 6 Leuten reisten wir am Donnerstag den 23.05.2019 nach Bochum zu der Vorrunde zur diesjährigen DHM Volleyball. Aufgrund der relativ kurzfristigen Ansetzung des Termins, und leider vieler terminlicher Überschneidungen, konnten wir somit nur auf einen sehr dezimierten und stark veränderten Kader im Vergleich zu den letzten Jahren zurückgreifen.

Im ersten Spiel gegen Köln kamen wir leider zu keiner Zeit in das Spiel und mussten uns daher verdient 0:2 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen den letztjährigen Sieger der DHM Volleyball (Bochum) zeigten wir eine enorme Leistungssteigerung. Den ersten Satz gaben wir noch aufgrund einer fragwürdigen Schiedsrichterentscheidung 23:25 ab, konnten den zweiten Satz jedoch souverän für uns entscheiden, so dass es in den Tiebreak ging. Hier hatten wir mit 13:15 leider sehr knapp das Nachsehen. Im dritten und letzten Spiel gegen Duisburg-Essen entwickelte sich ein ähnlich attraktives Match wie das zuvor. Den ersten Satz konnten wir für uns entscheiden, den zweiten Satz gewannen die Mannen aus Duisburg-Essen, so dass es auch hier in den Tiebreak ging. Leider mussten wir uns hier ebenfalls sehr knapp 14:16 geschlagen geben. Somit sprang leider kein Sieg für uns heraus. Jedoch verkauften wir uns, bis auf das erste Spiel, durchaus gut, besonders für den doch sehr kleinen Kader, die generell großen Veränderungen im Team und der recht langen Zeit, die wir nicht mehr in der Halle waren (die Saison war für uns alle seit über einem Monat vorbei).        
Qualifiziert hat sich mit drei Siegen schließlich das Team aus Bochum, welches damit weiter auf eine Titelverteidigung hoffen kann.

 

Für die WG Gießen spielten: Marvin Afflerbach, Paolo Gioele Brucia, René Martin, Peter Preisendörfer, Philipp Schumann, Frederik Templin