Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Erfolgreiche Studenreiterinnen und Studentenreiter der THM und JLU Gießen

Foto und Bericht Lea Baberg, Jannika Kluge

 

CHU Gießen

Unter dem Motto "Zeitreise" luden die Studentenreiter Gießen zum 2. Mal in diesem Jahr 15 Mannschaften ins schöne Mittelhessen ein. Bei allerbestem Sommerwetter mitten im Oktober stellte die Reitgruppe ein gelungenes CHU auf die Beine. Auf tollen Pferden und vorallem Ponys zeigten die Reiter Top Leistungen. Dabei hatte wie beim letzten Mal die Reitgruppe Darmstadt die Nase vorn und gewann zum wiederholten Mal die Mannschaftswertung. In der Dressur gewann Marie Marg  aus Kassel, die sich zudem noch den Stilpreis sicherte. Im Marburger Springfinale siegte Alicia Nau vor ihrer Teamkollegin Naomi Zippel. Den Stilpreis im Springen erritt sich als weiterer Marburger Leon Bernhammer mit einer 9,0. Die Kombi-Wertung gewann Annemarie Beine von der Reitgruppe Kassel, welche außerdem den Survival-Cup mit nach Hause nahm!


Quali Paderborn
Am Wochenende vom 19.-21.10. durfte nach einem Jahr Pause endlich wieder ein Team der Studentenreitgruppe Gießen an der Qualifikation zu den deutschen Hochschulmeisterschaften teilnehmen. Am Start waren Jonas Dietz (THM), Lea -Sophie Baberg und Leonie-Marie Daum (beide JLU). Unterstützt von Mannschaftsführerin Jannika Kluge (JLU) gelang ihnen am ersten Wettkampftag eine schöne Mannschaftsdressur, die mit der drittbesten Mannschaftsnote bewertet wurde. Für eine Dressurplatzierung in der Einzelwertung reichte es leider bei keinem. Am nächsten Tag im Springen zeigten alle drei schöne Runden. Jonas und Leonie kamen hier sogar bis ins Viertelfinale. Bei der Siegerehrung wurde erst gezittert und dann gefeiert. Dank des hohen Stellenwertes der Mannschaftsnote reichte es für einen tollen 4. Platz, der das Ticket für die DHM in Verden bedeutet. Es wird also fleißig weiter trainiert und im Dezember ist erneut Daumen drücken angesagt.