Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ahs Judokas erfolgreich

ahs Judokas erfolgreich

Foto: Abdula Ataie


Judo Südwestdeutsche Einzelmeisterschaften 2018 in Bad Ems

 

Am Sonntag, den 25.11., starteten drei Judoka des AHS Gießen in Bad Ems auf den Südwestdeutschen Einzelmeisterschaften.

Johanna Brehmer-Moltmann und Annika Wagner kämpften beide bei den Frauen -70kg, deren Teilnehmerfeld stark vertreten war. Johanna entschied ihren ersten Kampf eindeutig für sich und bewies auch im zweiten ihr Können, wodurch sie sich den Einzug ins Finale garantierte. Am Ende freute sie sich über eine wohlverdiente Silbermedaille. Trotz anstehender Klausuren nahm Annika die weite Fahrt nach Bad Ems auf sich und zeigte zwei spannende Kämpfe, an deren Ende sie sich aber leider geschlagen geben musste.

Yannick Kern kämpfte bei den Männern -100kg und holte sich nach drei starken Kämpfen den Titel des Südwestdeutschen Meisters.

Melissa Kraft, die an diesem Sonntag in der Heimat -52kg auf den Norddeutschen Einzelmeisterschaften kämpfte, sicherte sich einen guten dritten Platz und sorgte so zusammen mit Svenja Becker dafür, dass für den Gießener AHS im nächsten Jahr vier Athleten auf den Deutschen Einzelmeisterschaften antreten dürfen. Svenja hatte sich bereits vor einigen Wochen auf den Westdeutschen Einzelmeisterschaften den Vizetitel und somit die Qualifikation für die Deutschen gesichert.