Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Änderung der Authentifizierung beim E-Mail-Abruf

Die Authenzifizierung beim Abruf von E-Mail erfolgt (für Studierende und einen Teil der Mitarbeiter/innen) bisher mit dem Unix-Password. Dies wird in einem bis ca. Anfang November 2017 geplanten Übergangsprozess durch das LDAP-/Netz-Password ersetzt, gleichzeitig werden andere veraltete Funktionen entfallen. Bitte ändern Sie rechtzeitig die Einstellungen Ihrer Mail-Programme und beachten Sie die Änderungen beim Webmail-Login.

Durch das HRZ wird die bestehende Vielfalt an Passwörtern - LDAP-/Netz-Passwort (auch X.500-Passwort) und Unix-Passwort - weiter konsolidiert.

Im Rahmen dieser Umstellungen ist für

  • alle Studierenden und
  • diejenigen Mitarbeiter/innen, die kein Exchange-Postfach nutzen

der E-Mail-Abruf ab sofort (27.9.2017) nicht mehr wie bisher mit dem Unix-Passwort, sondern (zunächst zusätzlich, später ausschließlich) mit dem LDAP-/Netz-Passwort möglich.

Dies betrifft die Anmeldung, wenn Sie Ihre E-Mails

  • mit auf Ihrem Rechner installierten E-Mail-Programmen wie Thunderbird,
  • mit Apps auf Ihrem Smartphone (z.B. Apple Mail, Gmail, MailDroid, Aqua Mail) oder
  • mit den über webmail.hrz.uni-giessen.de erreichbaren Webmailern (Horde, Roundcube und Squirrelmail) für Studierende und Bedienstete

lesen.

Bitte nutzen Sie ab sofort bevorzugt das LDAP-/Netz-Passwort für die Authentifizierung und stellen Ihre Anwendungen und Apps entsprechend um.

Unix-Password nur noch bis etwa Anfang November 2017 akzeptiert

Für eine Übergangszeit bis etwa Anfang November 2017 (der genaue Termin wird noch bekanntgegeben) wird neben dem LDAP-/Netz-Password auch das Unix-Passwort weiterhin akzeptiert. Jedoch wird danach ein E-Mail-Abruf nur noch allein mit dem LDAP-/Netz-Passwort möglich sein.

Ab diesem Zeitpunkt werden auch nur noch verschlüsselte Verbindungen - mit STARTTLS auf den Ports 110 (POP3) und 143 (IMAP) bzw. SSL auf den Ports 993 (IMAPS) und 995 (POP3S) - akzeptiert. Bitte ändern Sie dies in Ihrem E-Mail-Programm. Webmail-Nutzer sind hiervon nicht betroffen.

Darüber hinaus muss aus technischen Gründen die veraltete Filterung von E-Mails mit procmail entfallen. Als Alternative steht Sieve über die Filter-Einstellungen von Roundcube-Webmail oder über Clientprogramme zur Verfügung.

Individuelle Spamassassin-Filtereinstellungen können vorerst leider auch nicht weiter angeboten werden. Wir arbeiten an einer Lösung hierfür.

Das LDAP-/Netz-Passwort nutzen Sie bisher schon z.B. für das Login im WLAN (Eduroam), bei Stud.IP oder zum authentifizierten E-Mail-Versand außerhalb des Uni-Netzes.

Wenn Sie Ihr LDAP-/Netz-Passwort nicht kennen sollten oder Fragen zur Umstellung haben, wenden Sie sich bitte an oder Tel. 0641/99-13100.

Nicht betroffen sind diejenigen Mitarbeiter, die ihre E-Mails über Exchange abrufen.