Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Fachforum "E-Learning in der Lehrerbildung"

Das Thema „E-Learning in der Lehrerbildung" stand am Mittwoch, den 15. Mai 2013 im Mittelpunkt eines hessenweiten E-Learning-Fachforums an der JLU Gießen. In drei Blöcken wurden praktikable Umsetzungen von E-Learning-Szenarien in der Lehrerausbildung und im Schulalltag gezeigt. Ferner stellten sich hessenweite E-Learning-Projekte in der Lehrerbildung im Rahmen einer moderierten Postersession vor und das Mauszentrum (Regionales Medienzentrum für Schulen in der Region Gießen - Vogelsberg) präsentierte sein Angebot.

Logo Fachforum 2013

Die Videoaufzeichnungen der Beiträge von Block 1 und 3 finden Sie in ILIAS.
Die Bilder finden Sie in der Bildergalerie.

Programm:

13:00 Eröffnung und Begrüßung
Prof. Dr. Adriaan Dorresteijn, Vizepräsident für Studium und Lehre an der JLU Gießen
13:00 Einleitung
Ralf Frenger, Koordindationsstelle Multimedia (KOMM) am HRZ (JLU Gießen)

Block 1: E-Learning in der Lehramtsausbildung
13:15
ILIAS - (k)ein Huhn, das goldene Eier legt: Der Einsatz von ILIAS in der Chemiedidaktikausbildung
Dr. Annette Geuther & Sebastian Hedtrich, Institut für Didaktik der Chemie (JLU Gießen)

Seit fünf Jahren nutzt das Institut für Didaktik der Chemie der Justus-Liebig-Universität ILIAS als Plattform für elektronische Lehre. In diesem Vortrag soll ein kleiner Überblick über die Möglichkeiten von ILIAS gegeben werden und wie diese in der Chemiedidaktikausbildung genutzt werden. Anschließend werden ersten Erfahrungen vorgestellt und ein kleiner Blick in die Zukunft gewagt.

13:40
1.284 StudentInnen in der Einführungsvorlesung Soziologie lernen in 4er-Gruppen mit Hilfe von Stud.IP
Prof. Dr. Thomas Brüsemeister, Institut für Soziologie (JLU Gießen)

In der Ausbildung von Ingenieuren gewinnt die praktische Erstellung von Werkstücken eine immer grössere Bedeutung. Während sich der Einzelne das fachliche Wissen grösstenteils selbst (über Bibliotheken und das Internet) organisieren kann, stellt die grössere Herausforderung das Erleben und Erarbeiten kollektiver Problemlösungsstrategien dar. In den Sozialwissenschaft geht es analog zur Erarbeitung von Werkstücken um das kollektive Aufbrechen und Verstehen von Texten und das Anstellen von Beobachtugen sozialer Tatsachen. Derartige Teamerfahrungen spielen auch im Lehrerberuf eine immer grössere Rolle. Im Vortrag wid die Organisation von Grossveranstaltungen der Soziologie für das Lehramt geschildert, die darin bestand, dass 4ergruppen soziologische Einführungstexte aufknacken und in ethnographischen Beobachtungen überprüfen sollten.

14:05
PriMaPodcast: Mündliche Darstellung mit digitalen Medien
Dr. Christof Schreiber, Didaktik der Mathematik und Informatik (Goethe Universität Frankfurt/M), Vertretungsprofessor im Institut für Didaktik der Mathematik (JLU Gießen)

Bei der Erstellung von Audiopodcasts ergibt sich die Anforderung, mathematische Sachverhalte ohne schriftlich-grafische Elemente zu erklären. Im Vortrag werden unterschiedliche Audiopodcasts zu mathematischen Themen vorgestellt: zum einen PriMaPodcasts, die mit Schülerinnen und Schülern der Primarstufe aufgenommen wurden, zum anderen MathePodcasts, die von Studierenden des Lehramts an Grundschulen erstellt wurden. Mein besonderes Interesse finden auch fremdsprachige Podcasts aus billingualen Klassen und von mehrsprachigen Schülerinnen und Schülern.
Die Erstellung der PriMaPodcasts wurde im Rahmen des Projektes „Lehr@mt“ entwickelt und die MathePodcasts werden von „studiumdigitale“ gefördert.

14:30
Kaffeepause/Imbiss und Austausch

Block 2: Projekte in der Übersicht
14:50 Postersession mit Projekten der TU Darmstadt, Universität Marburg, JLU Gießen, Goethe Universität Frankfurt/M und Universität Kassel

Projekte:

pdf Übersichtstabelle

15:35 Kaffeepause/Imbiss und Austausch

Block 3: E-Learning in der Schule
15:55 Nur Ersatz? – Nutzung und Integration (digitaler) Medien im Unterricht
StR Torsten Larbig, Schillerschule - Gymnasium der Stadt Frankfurt

Was unterscheidet einen Unterricht, in dem „analoge Medien“ durch „digitale Medien“ ersetzt werden, von einem Unterricht, in dem digitale Medien einen für das Lernen relevanten Mehrwert haben? Wie kommt man vom Benutzen digitaler Medien im Unterricht zur Integration in den Unterricht?
16:20 Initiativen und Perspektiven für den Aufbau von Medienkompetenz in der Lehrerausbildung
Melanie Knaup und Annette Huppert, Zentrum für Lehrerbildung (JLU Gießen)

Im Vortrag wird der Entwurf eines „Hessischen Medienkompetenzportfolios“ vorgestellt, sowie der Stand in dessen Genehmigungsverfahren durch das Hessische Kultusministerium. Darüber hinaus berichten die Kolleginnen aus dem ZfL über ihre Aktivitäten im Bereich der Medienbildung von Lehramtsstudierenden und Lehrerinnen und Lehrern.
16:45 Vorstellung des Mauszentrums
Jochen Leeder, Mauszentrum (Regionales Medienzentrum - Gießen - Vogelsberg)
17:10
Allgemeine Diskussion und Verabschiedung
Ralf Frenger, Koordindationsstelle Multimedia (KOMM) am HRZ (JLU Gießen)

 
Bilder vom Fachforum
Sabine Scheele, Björn Trebitz

 

Ort der Veranstaltung: JLU Gießen, Rathenaustraße 8, 35394, Gießen

Ansprechpartner: Björn Trebitz, 0641 99 13092, bjoern.trebitz@hrz.uni-giessen.de


Hier finden Sie das Programm als PDF-Datei zum Download.

 

Die Fachforen des Netzwerks „e-Learning Hessen“ sollen die Bildung von Communities unter den Lehrenden an den hessischen Hochschulen und den Austausch von Erfahrungen fördern. Die Fachforen werden als ein- oder halbtägige Veranstaltungen in Präsenzform durchgeführt. Sie werden von den einzelnen hessischen Hochschulen mit Unterstützung des httc in Darmstadt ausgerichtet und vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) gefördert.

Weitere Informationen zum Netzwerk E-Learning Hessen und zu weiteren Fachforen finden Sie unter www.e-learning-hessen.de.

Logo E-Learning-HessenLogos Veranstalter Fachforum