Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

LDAP/X.500

Durch den LDAP-Verzeichnisdienst werden alle Benutzer-Accounts und vergebenen JLU-Mail-Adressen verwaltet und ausgewählte Daten veröffentlicht.

Die LDAP-Server verwalten alle Benutzer-Einträge, die das HRZ zu Unix-Accounts und Mail-Adressen aus dem Bereich der JLU angelegt hat. Diese Daten sind Grundlage für das E-Mail-System der JLU, für die zentrale Benutzerwaltung des HRZ und für veröffentliche Daten z.B. zur Nutzung über die LDAP-Suche per WWW oder zur Integration als Adressbuch in Mail-Clients wie Thunderbird oder Outlook. Außerdem nutzen viele Dienste wie Stud.IP den LDAP zur Authentifizierung ihrer Nutzer.

 

Sollten Sie für von Ihnen betreute Dienste Zugriff auf LDAP benötigen (User-Authentifizierung, Bezug von Daten wie Name, Mail-Adresse etc.):

  • Bitte wenden Sie sich an und nennen dabei bereits
    • Name Ihres Dienstes,
    • Zweck des geplanten Datenbezugs,
    • benötigte Attribute und LDAP-Einträge,
    • IPs Ihrer das LDAP befragenden Server und
    • ob ggf. ein Verfahrensverzeichnis für benötigte personenbezogene Daten vorliegt.
  • Das HRZ teilt Ihnen dann nach Prüfung die Zugangsdaten zum LDAP-Dienst mit.

 

Wichtiger Hinweis für Administratoren, die derzeit noch den Server ldap.hrz.uni-giessen.de nutzen:

Der Server ldap.hrz.uni-giessen.de wird mittelfristig abgeschaltet. Neuere Systeme (mit besserer Performanz und Ausfallsicherheit) zur Ablösung sind bereits in Betrieb.

Bitte wenden Sie sich daher zur Umstellung an .