Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Majordomo

Inhalt:

Am HRZ ist das Programm Majordomo installiert. Es verwaltet Mail-Verteiler, die in diesem Zusammenhang auch Verteilerlisten, Mailing-Listen oder auch nur Listen genannt werden. Für den Umgang mit solchen Listen gibt es Befehle, die per E-Mail dem Programm Majordomo zugeführt werden. Listeneigentümern stehen dabei weitere Kommandos für die Listenverwaltung zur Verfügung.

Anlegen, Ändern und Löschen von Majordomo-Listen führt der Majordomo-Verwalter des HRZs uni_intern.gif halbautomatisch selbst durch. Beim Anlegen können Regeln für die Listenbenutzung festgelegt werden.

Befehle zur Listennutzung

Einem Anwender, der sich in eine Liste eintragen oder sich über vorhandene Listen informieren möchte, stehen die unten aufgeführten Kommandos zur Verfügung. Jedes dieser Kommandos kann als erste Zeile einer E-Mail an Majordomo@uni-giessen.de dem Programm Majordomo zur Bearbeitung geschickt werden. Mehrere Befehle in einer E-Mail sind auch möglich. In diesem Fall muss jeder Befehl in einer eigenen Zeile stehen. Die Subject:-Zeile ist bedeutungslos und kann leer bleiben.

subscribe Listenname
trägt Sie als Teilnehmer der Liste Listenname ein
unsubscribe Listenname
streicht Sie von der Liste Listenname
info Listenname
gibt die mehrzeilige Beschreibung der Liste Listenname
who Listenname
liefert die Teilnehmer der Liste Listenname
index Listenname
gibt eine Liste der Archiv-Dateien der Liste Listenname
get Listenname Dateiname
holt die Archiv-Datei Dateiname der Liste Listenname
which [Adresse]
zeigt an, auf welchen Listen Sie (oder Adresse, falls angegeben) als Teilnehmer eingetragen sind
lists
liefert die Namen aller vom Programm Majordomo verwalteten Listen einschließlich der jeweils einzeiligen Beschreibung
help
gibt eine englische Kurzbeschreibung dieser Kommandos
end
zeigt dem Programm Majordomo das Ende der Kommandos in dieser E-Mail an (sinnvoll bei Verwendung von Signaturen)

Die Angaben in [] sind optional und können entfallen. Die Zeichen [ und ] dürfen (als Metazeichen) nicht mit angegeben werden.

Anlegen einer Liste

Majordomo wird durch Sympa abgelöst. Bitte Beantragen Sie neue Mailinglisten wie hier beschrieben.

 

Nur Personen mit gültigem X.500-Datenbankeintrag sind berechtigt, eine Majordomo-Liste zu beantragen. Dazu ist ein Auftrag in Form eines Briefes ohne Umlaute an die Adresse Majordomo-admin@hrz.uni-giessen.de zu schreiben mit dem Subject Majordomo-create und folgendem Inhalt:

Angaben zur Definition und Verwaltung

In diesem Abschnitt der Mail werden die notwendigen Angaben zur Definition und Verwaltung der Liste getroffen. Die Maximalgröße von Listenbriefen ist 40 kb und kann auf telefonischen Wunsch erhöht werden.

create Listenname@Fb-Kennung.uni-giessen.de

Listenname@Fb-Kennung.uni-giessen.de ist die E-Mail-Adresse der Liste. Listenname muss im Bereich uni-giessen.de eindeutig gewählt werden. Am besten verwenden Sie nur Kleinbuchstaben, Ziffern und Bindestriche und konstruieren daraus einen aussagekräftigen Namen von 4 - 14 Zeichen Länge, der auf -dl endet. Da alle Angaben über den Verteiler unter diesem Namen gespeichert werden, kann er nur mit Aufwand geändert werden.

Passwort fuer die Listenverwaltung: Passwort

Mit Hilfe des hier anzugebenden Passwortes können die Befehle zur Verwaltung der Liste Listenname vorgenommen werden. Da der Passwortschutz einer Liste nicht sehr aufwendig realisiert ist, wird empfohlen, hier kein Passwort zu wählen, mit dem man sich auch Zugriff auf einen Rechner verschaffen kann. Das Passwort können Sie später jederzeit selbst ändern.

Eigentuemer: E-Mail-Adresse des Eigentümers

Unter dem Eigentümer der Liste versteht man die Person, die die Zugriffsregeln (siehe unten) für die Liste festlegt. Sie entscheidet auch, wer auf die Liste gesetzt wird und ob sich jemand ohne ihr Zutun selbst einschreiben darf. Technisch ist nur die E-Mail-Adresse des Eigentümers sowie das Passwort für die Verwaltung der Liste (siehe unten) wichtig. Die Angaben zur Person kann der Majordomo-Verwalter des HRZs dem X.500-Datenbankeintrag entnehmen, der durch die E-Mail-Adresse eindeutig festgelegt ist.

Beschreibung (mehrzeilig):

Bitte beschreiben Sie in etwa 5--10 Zeilen, für welchen Zweck Ihre Liste eingerichtet werden soll. Diese Information ist für interessierte Anwender vorgesehen, damit diese entscheiden können, ob sie sich auf die Liste setzen (lassen) sollen. Aus der Beschreibung muss auch hervorgehen, wie die Liste benutzt wird (etwa zur Diskussion oder nur zum Anschreiben eines definierten Personenkreises). Es ist sinnvoll, die Beschreibung in der Sprache zu verfassen, die dann später hauptsächlich auf der Liste verwendet werden soll. Die Beschreibung kann vom Listeneigentümer jederzeit geändert werden.

Beschreibung (einzeilig):

Für Übersichtsdarstellungen von Majordomo-Listen wird eine einzeilige Beschreibung gebraucht, die den Zweck der Liste im Stil einer Überschrift kennzeichnet. Auch diese Angabe kann jederzeit geändert werden.

Archivierung: Angabe

Je nach Verwendungszweck der Liste kann es sinnvoll sein, die verteilten Briefe aufzuheben, damit sie später noch abgerufen werden können.

  • Die verteilten Briefe werden nicht aufgehoben (Angabe ist nein)
  • Die verteilten Briefe werden aufgehoben. Die Briefe jeweils eines Monats werden in einer Datei gesammelt, die dann als ganze abgerufen werden kann (Angabe ist ja).

Zugriffsregeln für die Benutzung

In diesem Abschnitt der Mail wird festgelegt, wer welche Zugriffsrechte im Zusammenhang mit der Liste haben soll. Diese Zugriffsregeln können vom Listeneigentümer später jederzeit geändert werden.

Oeffentlicher Zugang zu Information ueber die Liste: Angabe
Bitte geben Sie an, welche Information über die Liste öffentlich zugänglich sein soll. Den Listenmitgliedern steht diese Information immer zur Verfügung.
  • Keine Information über die Liste ist öffentlich zugänglich (Angabe weglassen)
  • Beschreibung der Liste (Angabe enthält B)
  • Mitgliederverzeichnis der Liste (Angabe enthält M)
  • Zugehörigkeit einer E-Mail-Adresse zur Liste (Kommando which) (Angabe enthält Z)
Einschreibeverfahren: Angabe
  • Jede Änderung der Liste bedarf der Bewilligung des Listeneigentümers (Angabe ist kontrolliert oder Angabe weglassen)
  • Jeder kann sich selbst auf die Liste setzen; der Listeneigentümer wird nur über das neue Listenmitglied informiert (Angabe ist oeffentlich).
Listenbenutzung: Angabe
  • Nur die Listenmitglieder dürfen Briefe an die Liste schicken (Angabe ist kontrolliert oder Angabe weglassen)
  • Ein fester Personenkreis darf Briefe an die Liste schicken (Angabe ist halboeffentlich). Diese Option verlangt in den Folgezeilen die E-Mail-Adressen (eine pro Zeile) des Personenkreises.
  • Jeder darf Briefe an die Liste schicken (Angabe ist oeffentlich)
Moderation: Angabe
  • Jeder Brief an die Liste wird erst nach Genehmigung durch den Listeneigentümer an die Listenmitglieder verteilt (Angabe ist kontrolliert oder Angabe weglassen)
  • Jeder Brief wird sofort an die Listenmitglieder verteilt (Angabe ist oeffentlich)
Zugriff auf das Archiv: Angabe
  • Nur Listenmitglieder können sich das Inhaltsverzeichnis des Archivs oder Dateien aus dem Archiv besorgen (Angabe ist kontrolliert oder Angabe weglassen)
  • Jeder kann sich das Inhaltsverzeichnis des Archivs besorgen, aber der Zugriff auf die Dateien bleibt den Listenmitgliedern vorbehalten (Angabe ist halboeffentlich).
  • Jeder kann sich das Inhaltsverzeichnis des Archivs oder Dateien aus dem Archiv besorgen (Angabe ist oeffentlich)

Beispiel für das Anlegen einer Liste

Ein Brief an die Adresse Majordomo-admin@hrz.uni-giessen.de mit dem Betreff Majordomo-create und dem Inhalt

create wiwi-news-dl@wirtschaft.uni-giessen.de

Passwort fuer die Listenverwaltung: xyz96abc

Eigentuemer: Karl.Kirchner@wirtschaft.uni-giessen.de

Beschreibung (mehrzeilig):

Dies ist die Neuigkeitenliste des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Ueber diese Liste teilt der Fachbereich allen Angehoerigen aktuelle Information aus seinem Bereich mit. Die Beiträge erscheinen nach Bedarf und werden archiviert. Wer ueber E-Mail informiert werden moechte, kann sich in die Liste aufnehmen lassen durch eine Mail an

Majordomo@uni-giessen.de

mit dem Text in der ersten Briefzeile

subscribe wiwi-news-dl

Das Austragen erfolgt entsprechend mit dem Text

unsubscribe wiwi-news-dl

in der ersten Briefzeile.

Beschreibung (einzeilig):

Neuigkeitenliste des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften

Archivierung: ja

Oeffentlicher Zugang zu Information ueber die Liste: BMZ

Einschreibeverfahren: oeffentlich

Listenbenutzung: halboeffentlich
Karl.Kirchner@wirtschaft.uni-giessen.de
Thomas.Mann@recht.uni-giessen.de

Moderation: oeffentlich

Zugriff auf das Archiv: oeffentlich

ist ein Auftrag zum Anlegen der Majordomo-Liste wiwi-news-dl mit der E-Mail-Adresse wiwi-news-dl@wirtschaft.uni-giessen.de. Nur Karl.Kirchner@wirtschaft.uni-giessen.de und Thomas.Mann@wirtschaft.uni-giessen.de dürfen Briefe an die Liste schicken, Beiträge werden archiviert. Es sind alle Zugriffsrechte gesetzt.

Ändern der Eigenschaften einer Liste

Der Eigentümer einer Majordomo-Liste ist berechtigt, die Eigenschaften seiner Liste zu ändern oder einen neuen Eigentümer zu benennen. Dazu ist ein Brief ohne Umlaute an die Adresse Majordomo-admin@hrz.uni-giessen.de zu schreiben mit dem Subject Majordomo-change und folgendem Inhalt:

change Listenname

Passwort fuer die Listenverwaltung: Passwort

Eigentuemer: E-Mail-Adresse des Eigentümers

Neuer Eigentuemer: E-Mail-Adresse des neuen Eigentümers

Die nun folgenden Angaben beziehen sich auf die zu ändernden Eigenschaften der Liste und sind in gleicher Weise möglich, wie sie auch beim Anlegen einer Liste vorgenommen werden können.

Sollen dabei die zur Option Listenbenutzung: halboeffentlich gehörigen E-Mail-Adressen derjenigen Personen geändert werden, die Briefe an die Liste schicken dürfen, dann müssen die Adressen komplett angegeben werden, da alle alten Adressen gelöscht und durch die neuen Angaben ersetzt werden.

Löschen einer Liste

Nur der Eigentümer einer Majordomo-Liste ist berechtigt, sie zu löschen. Dazu ist eine E-Mail an die Adresse Majordomo-admin@hrz.uni-giessen.de zu schreiben mit dem Subject Majordomo-delete und folgendem Inhalt:

delete Listenname

Passwort fuer die Listenverwaltung: Passwort

Eigentuemer: E-Mail-Adresse des Eigentümers

Befehle zur Listenverwaltung

Die Befehle zur Listenverwaltung benötigt der Eigentümer oder der Verwalter der Liste. Jedes dieser Kommandos kann als erste Zeile einer E-Mail an Majordomo@uni-giessen.de dem Programm Majordomo zur Bearbeitung geschickt werden. Mehrere Befehle in einer E-Mail sind möglich. In diesem Fall muss jeder in einer eigenen Zeile stehen. Die Subject:-Angabe ist bedeutungslos und kann leer bleiben.

Da einige der folgenden Kommandos mit ihren Parametern recht lang ausfallen können, muss das verwendete Mail-Programm ggf. auf eine größere Zeilenlänge umkonfiguriert werden, damit Majordomo jeden Befehl vollständig in jeweils einer Zeile erhält.

approve Passwort subscribe Listenname Adresse
erlaubt dem Listeneigentümer einen Adresseneintragswunsch für angegebene Liste zu billigen
approve Passwort unsubscribe Listenname Adresse
erlaubt dem Listeneigentümer einen Adressenentfernungswunsch für angegebene Liste zu billigen
passwd Listenname Altes.Passwort Neues.Passwort
erlaubt dem Listeneigentümer die Änderung des Passwortes für die Liste
newinfo Listenname Passwort
erlaubt dem Listeneigentümer das Ändern der Information über die Liste

Bei moderierten Listen wird jeder Brief an die Liste zunächst dem Listeneigentümer oder Listenverwalter zugestellt, der ihn ggf. verändert an die Liste weiterleitet. Damit dies von Majordomo akzeptiert wird, muss die erste Briefzeile den Text Approved: Passwort enthalten. Außer From:, To: und Subject: können dabei alle übrigen Briefkopfzeilen entfernt werden.