Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Push-Mail

Synchronisation mobiler Endgeräte mit den IMAP-Servern

Push-Mail mit den Mail-Servern imap.hrz.uni-giessen.de und imap.stud.uni-giessen.de

Die Posteingangsserver (IMAP-Server) für Benutzer mit G- und S-Kennungen unterstützen mit Hilfe der Open-Source-Software Z-Push http://z-push.sourceforge.net/ die 'drahtlose' Synchronisation von E-Mails zwischen dem IMAP-Server und mobilen Endgeräten.
Z-Push ist eine Implementierung des ActiveSync-Protokolls, das "Over-the-air" für Multi-Plattform ActiveSync-Geräte verwendet wird. Dazu zählen einige Mobilgeräte der Typen Windows Mobile, iPhone, Sony Ericsson und Nokia. Mit Z-Push können solche Mobilgeräte an Servern für Groupware aller Art angeschlossen und synchronisiert werden.

Einrichten von Push-Mail auf einem Mobilgerät

Fügen Sie einfach einen neuen "Exchange Server" zu Ihrer ActiveSync-Server-Liste hinzu. Verwenden Sie dabei die folgenden IP-Adressen des Z-Push-Webservers:
G-Kennungen: 134.176.2.125 (webmail.hrz.uni-giessen.de),
S-Kennungen: 134.176.2.124 (webmail.stud.uni-giessen.de).
Schalten Sie SSL-Verschlüsselung ein und geben Sie Ihre G-Kennung oder S-Kennung als Benutzername und Ihr Unix- oder Mail-Passwort als Passwort ein. Die Angabe der Domain wird ignoriert; Sie können einen beliebigen Namen dort eingeben. (Bei der Verwendung von SSL müssen Sie eventuell zuerst noch einmalig eines der CA-Zertifikate auf Ihrem Mobilgerät installieren.)
Nachdem Sie bei den restlichen Eingaben nur E-Mail-Synchronisation gewählt haben, sollten Sie in der Lage sein, auf Ihren Mobilgerät Ihre E-Mail mit dem IMAP-Server zu synchronisieren, indem Sie auf den Sync-Knopf im ActiveSync klicken.

Achtung: Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie daß Ihnen durch die Verwendung dieser Funktion erhebliche Kosten entstehen können, sofern Sie keine Flatrate bei Ihrem Mobilfunk-Anbieter haben.