Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Vorlesungsaufzeichnungen (2016-2020)

Im Rahmen eines HSP2020-Projekts ist es unter bestimmten Bedingungen möglich, dass wir Ihre Vorlesung aufzeichnen.


Vorlesungsaufzeichnungen bzw. E-Lectures bieten Studierenden die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen zeitnah im Internet zu besuchen, wenn dies aufgrund von überfüllten Hörsälen oder bei Modulüberschneidungen in der Präsenz nicht möglich war. Zu dem Video des Lehrenden werden die gezeigten Folien synchron präsentiert. Auch die Aufzeichnung von reinem Tafelanschrieb in Vorlesungen ist möglich. Die Veröffentlichung erfolgt zugangsbeschränkt und zeitnah im Internet, über Stud.IP oder ILIAS. Die Veranstaltungsaufzeichnungen werden vom HRZ bereits seit über 5 Jahren angeboten und die begleitenden Evaluationen weisen sehr hohe Akzeptanzwerte unter den Studierenden auf.

Seit 2012 bieten wir im Rahmen eines HSP2020-Projekts den Lehrenden der JLU an, ihre Vorlesung kostenlos aufzuzeichnen. Dieser Service ist mittlerweile so stark nachgefragt, daß frühzeitig mit der Planung begonnen werden muß; für Aufzeichnungen im Wintersemester 2017/2018 muß daher bis zum 15.09.2017 ein entsprechender Antrag eingereicht werden.
Das Antragsformular muß über den Rechner (Acrobat Reader) ausgefüllt und als Anhang einer Mail gesendet werden an .

Wichtig: Im Sommersemester 2018 wird mit der Sanierung des Philosophikums und damit auch des AudiMax begonnen. Durch den Wegfall der Räumlichkeiten wird es zu Engpässen in der Lehre kommen; es werden daher bereits im kommenden Wintersemester 2017/1018 eine Reihe von Lehrveranstaltungen aufgezeichnet, die von den Maßnahmen betroffen sind.
Bitte haben Sie Verständnis, daß diese Aufzeichnungen Vorrang haben.

 

Folgende Kriterien entscheiden dabei über die Förderung der Aufzeichnung:

  • Überschneidungen mit anderen Pflichtveranstaltungen
  • Räumliche Engpässe
  • Hohe Anzahl an Teilnehmer/-innen der Vorlesung

Im Falle einer Förderung fallen für Sie oder den Fachbereich keine Kosten für die Aufzeichnungen an. Geschulte Hilfskräfte für die Aufzeichnungen und das Aufzeichnungsequipment werden vom HRZ gestellt.

Bitte beachten Sie, dass die Förderung nur bei studiengangsbezogenen Vorlesungen möglich sind. Tagungen, Konferenzen, Vorlesungsreihen, Seminare u.ä. sind hiervon ausgenommen. Hier bieten wir Ihnen an, entsprechendes technisches Equipment (so verfügbar) auszuleihen und das Personal, das Sie stellen müssten, entsprechend zu schulen und einzuweisen.

 

 

Ansprechpartner: Henning Heckmann

Weitere Infomationen: