Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

So kommen Sie ins Internet

So kommen Sie an einen Internet-Anschluss in einem Wohnheim des Studentenwerks ins Internet.

Was benötigen Sie dazu?

Zur Nutzung eines Anschlusses in den Studentenwohnheimen benötigen Sie folgendes:

  1. eine geeignete Benutzerkennung mit Passwort:
    • entweder eine HRZ-Benutzerkennung mit Netzpasswort
    • oder eine Benutzerkennung der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) mit Netzpasswort
    • oder eine Benutzerkennung/Passwort einer anderen Einrichtung, die am DFNRoaming teilnimmt
  2. einen Computer (PC, Notebook, Netbook,...) mit LAN-Anschluss (Ethernet 10/100 oder 10/100/1000Base-T) haben
  3. ein Netzwerkkabel zur Verbindung des Computers mit der Datensteckdose (Twisted-Pair-Kabel mit RJ45-Steckern)
  4. Ihr Computer muss auf "IP-Adresse automatisch beziehen" und "DNS-Server-Adresse automatisch beziehen" konfiguriert sein.
  5. einen Web-Browser zur Freischaltung (z.B. Firefox, Internet Explorer, Safari, Opera, ...)

Kurzanleitung

  1. LAN-Anschluss des Computers mittels Netzwerkkabel mit der Datendose verbinden
  2. Web-Browser starten und https://login.uni-giessen.de oder beliebige andere Webseite aufrufen
  3. Mit Benutzerkennung und Netzpasswort anmelden (Der Internet-Zugang ist nun 24 Stunden lang freigeschaltet, ggf. 2. + 3. wiederholen)
  4. Zum Beenden des Internet-Zugangs https://login.uni-giessen.de aufrufen und "Logout"-Button anklicken.

Ausführliche Anleitung

Ist Ihnen die Kurzanleitung zu knapp gehalten? Eine ausführlichere Beschreibung finden Sie in der

Weitere Informationen

Sicherheit

Sämtlicher Datenaustausch mit der Web-Login Seite erfolgt SSL-verschlüsselt, daher wird Ihre Benutzerkennung und Ihr Passwort verschlüsselt übertragen und ist so vor fremden Zugriff geschützt. Nach erfolgreicher Anmeldung erfolgt die Datenübertragung zwischen Ihrem Rechner und dem Internet bzw. anderen Rechnern im Uni-Netz unverschlüsselt, sofern Sie keine sicheren Protokolle wie https, ssh oder ähnliches einsetzen.

Zugriffsrechte im Uni-Netz

Die Zugriffsrechte nach der Freischaltung des Internetzugangs sind von der Benutzergruppe abhängig, zu der ein angemeldeter Benutzer gehört. Die Benutzergruppe wird beim Login angezeigt. Es wird unterschieden in:

  • Studierende der JLU (s-Kennung des HRZs)
    Zugriffsberechtigungen: Internet, Web-Server und Mail-Server im Uni-Netz, spezielle Server für Studierende
  • Studierende der Technischen Hochschule Mittelhessen (Kennung in der Form abc123@fh)
    Zugriffsberechtigungen: Internet, Web-Server im Uni-Netz
  • Mitarbeiter der JLU (g-Kennung des HRZs)
    Zugriffsberechtigungen: Internet und Uni-Netz, keine Einschränkungen
  • Gäste der JLU (alle anderen HRZ-Kennungen oder Kennungen einer am DFNRoaming teilnehmenden Einrichtung)
    Zugriffsberechtigungen: Internet, Web-Server im Uni-Netz

Falls weitere Zugriffsberechtigungen auf Ziele im Uni-Netz benötigt werden sollten, senden Sie bitte eine Mail an netz@hrz.uni-giessen.de, mit Angabe des Zieles, Protokolle/Dienste oder Ports und einer Begründung, warum die Freischaltung erfolgen sollte. Das HRZ wird dann von Fall zu Fall über die Freischaltung entscheiden.

Tools

Scriptgesteuerter Login unter Linux

Wenn sie Linux als Betriebssystem Ihres Rechners verwenden und die Internet-Freischaltung per Kommandozeile vornehmen möchten, können Sie das folgende Script verwenden (Voraussetzung: Auf Ihrem System muss "curl" installiert sein):

Das Installationspaket enthält zwei Dateien: usr/local/bin/weblogin (das eigentliche Script) und usr/local/etc/cacert.pem (eine Sammlung Zertifikate, mit deren Hilfe curl das Server-Zertifikat des Login-Servers im HRZ validieren kann).

Zur Installation gehen Sie bitte wie folgt vor:

Installationsschritte:

  1. Die angehängte Datei weblogin-script.tar nach /tmp kopieren
  2. Folgende Kommandos ausführen:
    cd /
    tar -xzvf /tmp/weblogin-script-1.0a.tar.gz

Verwendung des Scripts:

  • Freischalten der Verbindung: weblogin login
  • Beenden der Verbindung: weblogin logout

Benutzerkennung und Passwort werden vom Script interaktiv abgefragt. Sie Können auch im Script hinterlegt werden (Parameter user= und pass=). Wenn Sie das Passwort im Script hinterlegen, sollten Sie die Zugriffssrechte auf die Scriptdatei restriktiv handhaben.