Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Webserver Apache

Das HRZ der Universität Gießen betreibt u.a. den Webserver der Universität Gießen und den Webserver der Studierenden an der Universität Gießen. Für beide Webserver wird als Server-Software der Apache-HTTP-Dämon  mit etlichen zusätzlichen Modulen eingesetzt, und zwar bei www1.uni-giessen.de derzeit noch in der alten Version Apache 1.3.42 und PHP Version 4.4.9. und bei den anderen Webservern bereits in der neuen Version Apache 2.2.29 und PHP Version 5.3.28.

Bei Problemen und Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an: Webmaster@hrz.uni-giessen.de.

Apache 2 und PHP 5

Alle angebotenen normalen Webseiten und virtuellen Hosts sollen nur noch Apache 2 und PHP 5.3 verwenden. Die Version 5.3 von PHP ist als Modul in den Webserver Apache 2 integriert und arbeitet aus Gründen der Effizienz, Sicherheit und Kompatibilität u.a. mit folgenden Voreinstellungen:

   magic_quotes_gpc = Off
   memory_limit = 128M
   open_basedir = ".:/tmp/"
   post_max_size = 50M
   register_globals = Off
   register_argc_argv = Off
   safe_mode = On
   session.save_path = "/tmp"
   upload_max_filesize = 50M
   upload_tmp_dir = "/tmp"

Die oben angegebene Beschränkung des Dateizugriffs mit open_basedir kann bewirken, dass Ihre PHP-Anwendungen nicht laufen. Bitte schreiben Sie dann eine E-Mail an webmaster@hrz.uni-giessen.de mit Angabe des URLs Ihrer Webseiten und dem Wunsch, Ihre PHP-Anwendung 'freizuschalten'.

Wenn Sie Probleme mit Ihren Webseiten, die PHP verwenden, feststellen, kann es erforderlich sein, die Zugriffsrechte für Ihr Home-Verzeichnis so zu ändern, dass alle Welt das Home-Verzeichnis lesen kann. Es reicht für PHP nicht mehr aus, dass nur das Unterverzeichnis public_html lesbar ist. Geben Sie dazu das Kommando 'chmod a+rx $HOME' ein. Diese Änderung bedeutet nicht, dass danach jeder, der wie Sie eine Benutzerkennung am HRZ besitzt, den Inhalt Ihrer Dateien lesen könnte, sondern nur, dass jeder die Namen Ihrer Dateien im Home-Verzeichnis lesen kann. (Die Dateien im Verzeichnis public_html konnte sowieso bisher schon jeder lesen, der ein HRZ-Benutzer ist.) Als Abhilfe könnten Sie sensitive Dateien in ein anderes Unterverzeichnis verlegen, dass vor fremden Zugriffen ganz geschützt ist.

Bei der Entwicklung von PHP-Programmen ist es von großen Vorteil, Fehlermeldungen im Browser-Fenster sofort sehen zu können, wogegen bei fertigen Seiten solche Fehlermeldungen keinesfalls im Browser auftauchen dürfen und daher standardmäßig unterdrückt werden. Damit die Fehlersuche beim Testen von PHP-Anwendungen ermöglicht wird, kann mit den folgenden zwei PHP-Zeilen die Ausgabe aller Fehlermeldungen von PHP in dem Browser-Fenster erreicht werden:

   ini_set (display_errors,"1");
   error_reporting (E_ALL);

Module

Zum Webserver Apache gibt viele Zusatz-Module, die nach Wunsch und Anforderungen vom Betreiber installiert und von den Autoren der Webseiten verwendet werden können. Bei beiden vom HRZ betriebenen Webservern www.uni-giessen.de und www.stud.uni-giessen.de sind u.a. folgende Module vorhanden:

LDAP-Authentifizierung

Das LDAP-Modul ermöglicht, den Zugang zu Webseiten nur denjenigen Benutzern zu erlauben, die in einem LDAP-Verzeichnisdienst eingetragen sind. Damit kann Benutzern der Zugang zu bestimmten Webseiten nur nach Eingabe Ihrer G- oder S-Kennung und Ihrem Netzpasswort bzw. X.500-Passwort erlaubt werden. Genauere Infos sind in Kontrollierter Zugang zu Web-Dokumenten zu finden.

PHP & MySQL

Der PHP Hypertext Preprocessor ist eine in HTML-Dokumente eingebettete Programmiersprache, mit der dynamische Webseiten erstellt werden können. Das Datenbanksystem MySQL kann von PHP-Skripten in HTML-Dokumenten verwendet werden. Die Kombination von PHP mit MySQL ist ein sehr wirkungsvolles und beliebtes Werkzeug, um sich ständig ändernde Inhalte von Webseiten zu erzeugen.

SSL

Das SSL-Modul stellt starke kryprographische Verfahren über die Secure Socket Layer (SSL v2/v3) und Transport Layer Security (TLS v1) Protokolle in dem Webserver Apache zur Verfügung. Es wird eingesetzt, wenn vertrauliche Informationen wie Passwörter, Kreditkartennummern oder E-Mail über das Internet übertragen werden sollen. Ausserdem betreibt das HRZ eine Zertifizierungsstelle (UNIGI-SCA), mit der weitere SSL-fähige Webserver an der Universität Gießen zertifiziert werden können.

Unixuser

Das Modul 'mod_auth_external' ermöglicht die Authentifizierung und damit die Kontrolle des Zugangs von Benutzern zu bestimmten Webseiten anhand ihrer Unix-Benutzerkennung und -Passwortes. Genauere Infos sind in Kontrollierter Zugang zu Web-Dokumenten zu finden.

Virtuelle Hosts

Unter dem Begriff 'Virtueller Host' versteht man die Vergabe von mehreren, unterschiedlichen Hostnamen, die alle auf dem gleichen Webserver verwaltet werden, siehe: Apache-Dokumentation zu virtuellen Hosts. Virtuelle Hosts werden vom HRZ wegen des administrativen Aufwandes nur für Fachbereiche, Institute und größere Projekte eingerichtet. Diesbezügliche Anfragen richten Sie bitte an den Webmaster.

Auf den Web-Servern www1.uni-giessen.de  und www2.uni-giessen.de werden derzeit u.a. die folgenden virtuellen Host betrieben:

Weitere Hinweise in der Apache HTTP Server Dokumentation.


Für Hinweise und Vorschläge wenden Sie sich bitte per E-Mail an: Webmaster@hrz.uni-giessen.de