Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Tipp des Monats

Tipps zur IT-Sicherheit, jeden Monat neu
06/2016: Was ist Ransomware? Wie verhalte ich mich?
Der Begriff Ransomware steht für Schadsoftware, die das Arbeiten mit dem Rechner stark behindert oder unmöglich macht, indem alle Dateien mit einem dem Nutzer unbekannten Schlüssel verschlüsselt werden oder der Rechner sich nicht mehr booten lässt.
05/2016: Erpresser-Trojaner befällt Smart-TV mit Android
Dieser Tip-des-Monats betrifft eher den privaten Bereich und zeigt damit, dass man auch dort mit Schadsoftware und deren Auswirkungen rechnen muss, wenn ein Geräte der Home-Elektronik eine Verbindung zum Internet hat. Aktuell wird berichtet, dass Smart-TV-Geräte der Hersteller Philips, Sharp und Sony betroffen sein können.
01/2016: Installieren Sie Programme nicht ohne Erlaubnis
Fremdsoftware kann potentiell gefährlich sein
12/2015: Schließen Sie persönliche Geräte nur nach Erlaubnis an
Seien Sie vorsichtig mit dem Anschluss fremder oder auch persönlicher Geräte wie z.B. USB-Sticks oder Smartphones
11/2015: Bleiben Sie wachsam und melden Sie jeden Verdacht
Verhält sich ihr Computer "komisch" melden Sie es immer an Ihre IT-Abteilung
10/2015: Vorsicht bei verdächtigen E-Mails und Links
Halten Sie Ihre Neugier im Zaum
09/2015: Wählen Sie komplexe Passworte
Ein sicheres Passwort muss nicht schwer zu merken sein
08/2015: Schützen Sie Daten und Geräte per Passwort
Nutzen Sie ein Passwort, wo immer es möglich ist.
07/2015: Sperren Sie Ihren Computer und Ihr Handy, wenn Sie sie gerade nicht benutzen
Verhindern Sie unberechtigte Nutzung Ihres Computers oder Handys
06/2015: Lassen Sie sensible Daten nicht herumliegen
Sensible Daten auf Merkzetteln oder Ausdrucken sollten weggeschlossen werden.
05/2015: Arbeiten Sie nicht mit ungeschützten Computern
Achten Sie auf aktuelle Antivirensoftware und nutzen Sie wenn möglich eine Firewall
04/2015: Erkennen Sie Datendiebe
Seien Sie wachsam, wenn versucht wird, von Ihnen interne Daten zur JLU Gießen zu erlangen.
03/2015: Umgang mit Adobe Flash-Player
Der Adobe Flash Player fällt immer mal wieder durch Sicherheitslücken auf, andererseits wird er auf vielen Webseiten benötigt. Hier wird beschrieben, wie sich der Adobe Flash Player möglichst sicher nutzen lässt. Der Inhalt basiert auf einem Artikel der Zeitschrift Computerwoche vom 12.02.2015
02/2015: Verwenden Sie keinesfalls die Outlook-App für iOS und Android
Bei Verwendung der Outlook-App von Microsoft für iOS und Adroid werden die Anmelde- und die Maildaten nicht direkt mit dem Mailserver der JLU Gießen ausgetauscht, sondern über eine Reihe von Proxy-Servern (Zwischenservern) in den USA geführt und dort auch gespeichert. Die App darf daher nicht verwendet werden.