Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Informationen zu den ArcGIS Produkten

ArcGIS ist der Oberbegriff für verschiedene Geoinformationssystem-Softwareprodukte des Unternehmens Esri. Das EsriGIS Produktportfolio ist sehr umfangreich und hat im Laufe der letzten Jahre einige Erweiterungen, Umstrukturierungen und Umbenennungen erfahren.

Was ist was im ArcGIS Produktportfolio?


ArcGIS Desktop

Ist der Begriff für die Desktop Anwendungssuite von Esri. Die beiden primären Desktop-Anwendungen für GIS-Fachleute lauten ArcMap und ArcGIS Pro und sind beide Teil von ArcGIS Desktop.

ArcMap

ArcMap ist das originäre ("alte") Desktop-GIS der Anwendungssuite. ArcMap und seine Begleit-Anwendungen ArcCatalog, ArcGlobe und ArcScene, arbeiten zusammen, um das gesamte Spektrum von GIS-Funktionen bereitzustellen.
In ArcMap können Sie die GIS-Datasets eines Untersuchungsgebiets anzeigen und untersuchen, Symbole zuweisen und das Karten-Layout zum Drucken und Veröffentlichen erstellen. Außerdem können Sie in ArcMap neue Datasets erstellen und bearbeiten.

ArcCatalog

Die Anwendung ArcCatalog stellt ein Katalogfenster bereit, das zum Organisieren und Verwalten verschiedener Typen von geographischen Informationen für ArcGIS Desktop verwendet wird.
Quelle und weitere Informationen

ArcGlobe

ArcGlobe ist Teil des ArcGIS 3D Analysts. Die Anwendung wurde im Allgemeinen für die Arbeit mit sehr umfassenden Datasets konzipiert und ermöglicht eine nahtlose Visualisierung von Raster- und Feature-Daten. Sie basiert auf einer globalen Ansicht, in der alle Daten in eine globale Würfelprojektion projiziert und mit unterschiedlichen Detaillierungsebenen (LODs, Level of Details) angezeigt und anschließend als Kacheln organisiert werden.
Quelle und weitere Informationen

ArcScene

ArcScene ist ein 3D-Viewer, mit dem Sie perspektivische Szenen erstellen können, in denen Sie navigieren und mit Ihren 3D-Feature- und -Raster-Daten arbeiten können. Die Basis von ArcScene ist OpenGL, sodass komplexe 3D-Linien-Symbologie und Textur-Kartenerstellung sowie die Oberflächenerstellung und die TIN-Anzeige unterstützt werden.
Quelle und weitere Informationen

ArcGIS Pro

ArcGIS Pro ist das neue Desktop-GIS von Esri und fester Bestandteil der Desktop Anwendungssuite. Es vereinigt die Funktionalität von ArcMap, ArcCatalog, ArcScene und ArcGlobe und erweitert die Desktopfunktionalität um Onlinefunktionen (Clouddienste).  Esri selbst bezeichnet ArcGIS Pro als „next-generation desktop GIS“.  ArcGIS Pro ist eine eigenständige Installation andere ArcGIS Desktop Anwendungen können parallel auf einem Rechner laufen.

Informationen zum Einstieg (des Herstellers Esri):

Was unterscheidet ArcMap von ArcGIS Pro?

ArcGIS Pro bietet zahlreiche Funktionen, die über ArcMap hinausgehen, darunter eine bessere 3D-Visualisierung, eine engere Integration mit Web-GIS, erweiterte Animationstools und die Möglichkeit, Vektorkacheln zu veröffentlichen.

ArcGIS Pro wird in erster Linie mit Named User-Lizenzen lizenziert, dh Sie melden sich mit einem Benutzernamen und einem Passwort an, die mit Ihrem ArcGIS Online- oder ArcGIS Enterprise-Konto verknüpft sind. Es gibt jedoch zusätzliche Lizenzierungsoptionen für Pro mit Concurrent- oder Single Use-Lizenzen über einen herkömmlichen Lizenzmanager.

Wird ArcMap eingestellt?

ArcMap wird nicht in absehbarer Zeit verschwinden. ESRI wird weiterhin ArcMap unterstützen, Fehler beheben und die Software warten. ArcGIS Pro ersetzt jedoch ArcMap sukzessiv.

Es gibt noch einige Funktionen von ArcMap, die noch nicht in ArcGIS Pro enthalten sind. Die beiden Programme können parellel betrieben werden.

ArcGIS Administrator

Das Dienstprogramm "ArcGIS Administrator" wird mit dem Softwarepaket ArcGIS Desktop installiert. Der Administrator ermöglicht die Verwaltung der Lizenzen.

Mit Hilfe des Administrators

  • wird der Produkttyp (Single-Use/Concurrent-Use) festlegt
  • wird im Concurrent-Use Modus ein Lizenzmanager festlegt
  • können Single-Use-Lizenzen autorisiert werden
  • kann die Lizenzverfügbarkeit anzeigt werden
  • können Concurrent-Use-Lizenzen ausgeliehen und zurückgegeben werden
  • können Lizenzen repariert werden

Quelle und weitere Informationen


ArcGIS Enterprise

ArcGIS Enterprise ist eine Weiterentwicklung (und Umbenennung) der Produktreihe "ArcGIS Server". Bis Version 10.41 hieß das Produkt noch "ArcGIS for Server". Seit Version 10.5 trägt es den Namen "ArcGIS Enterprise". Sie umfasst einen leistungsstarken Server für GIS-Web-Services sowie eine dedizierte Web-GIS-Infrastruktur für die Organisation und Freigabe Ihrer Arbeit, um Karten, geographische Informationen und Analysen immer und überall auf jedem Gerät bereitstellen zu können.

Das ArcGIS Enterprise-Produkt enthält u.A. die beiden folgenden Softwarekomponenten

  • ArcGIS Server
  • Portal for ArcGIS

Quelle und weitere Informationen

ArcGIS Enterprise stellt ähnliche Funktionen wie ArcGIS Online bereit, wird jedoch in einer anderen Infrastruktur ausgeführt. Diese Infrastruktur kann sich entweder im Besitz der Universität befinden und direkt verwaltet werden oder optional über die Infrastruktur anderer Cloud-Anbieter verwaltet werden, darunter Amazon Web Services oder Microsoft Azure. ArcGIS Enterprise wird zur Erstellung, Verwendung und Freigabe von Karten und Apps verwendet.

Quelle und weitere Informationen

ArcGIS Portal (Portal for ArcGS)

Portal for ArcGIS ist eine Komponente von ArcGIS Enterprise. Es ermöglicht die Freigabe von Karten, Szenen, Apps und anderen geographischen Informationen für andere Benutzer in der Organisation (Universität). Der freigegebene Inhalt wird über eine Website bereitgestellt. Das Portal ermöglicht somit die Zusammenarbeit zwischen GIS-Fachleuten als „lokale“ Alternative für die ArcGIS Online (Cloud) Dienste von Esri.
Quelle und weitere Informationen

ArcGIS Server

ArcGIS Server bezeichnete ursprünglich die Software zur Bereitstellung verschiedener Geodienste, ab Version 9.2 wird auch ArcSDE dazugerechnet. Wie im Desktopbereich gibt es drei verschiedene Produktskalierungen, die sich in den angebotenen Funktionen unterscheiden: Basic (Geodatenbank, Replikation), Standard (zusätzlich 2D-, 3D-Karten), Advanced (zusätzlich Geoprozessierung).
ArcGIS Server ist eine Software, mit der Ihre geographischen Informationen anderen Personen in der Organisation und optional allen Personen mit einem Internetanschluss zur Verfügung gestellt werden können. Dies geschieht über Web-Services, mit denen ein leistungsstarker Servercomputer von anderen Geräten gesendete Informationsanforderungen empfangen und verarbeiten kann. ArcGIS Server öffnet Ihr GIS für Tablets, Smartphones, Laptops, Desktop-Arbeitsstationen und andere Geräte, die eine Verbindung zu Web-Services herstellen können.
Quelle und weitere Informationen


ArcGIS Online

ArcGIS Online ist die Plattform von Esri, über die Arbeitsergebnisse (Karten, Daten, benutzerdefinierte Werkzeuge und Tasks) geteilt werden können.

Mit ArcGIS Online werden alle Komponenten in einer von Esri verwalteten Cloud-Infrastruktur in einem SaaS-Modell (Software as a Service) ausgeführt. Anders ausgedrückt, werden die Rechner- und Datenspeicherressourcen, die Website und alle übrigen Aspekte des Systems von Esri in einer Cloud-Umgebung ausgeführt. Man kann ArcGIS Online auch direkt zur Erstellung, Verwendung und Freigabe von Karten und Apps verwenden.


ArcGIS License Manager

Die FlexNet Publisher-Lizenzverwaltungssoftware (FlexLM) muss installiert sein, um die ArcGIS Softwareprodukte im Concurrent Use verwalten zu können. Details zu der in jeder Version von ArcGIS License Manager verwendeten FLEXnet Publisher-Version findet man in der Esri Knowledge Base. In einer Oragnisationsumgebung kann ArcGIS License Manager auch Single-Use-Lizenzen für Organisationen oder Named-User-Lizenzen von ArcGIS Pro über eine lokale Portal for ArcGIS-Instanz hosten und verteilen.

Quelle und weitere Informationen


Produktskalierungen/Lizenzlevel

Hinter den Begriffen Produktskalierungen, Lizenzlevel oder auch Ausprägungen verbirgt sich ein Stufenmodell. Je "höher" das Level, desto umfangreicher sind die enthaltenen Funktionalitäten. In früheren ArcGIS Versionen (<10.1) verwendete Esri noch die folgenden Levelbezeichnungen:

  1. ArcView
  2. ArcEditor
  3. ArcInfo

Diese wurden ab Version 10.1 umbenannt. Hieraus wurden:

  1. Basic
  2. Standard
  3. Advanced

Alle drei Level bieten die Tools und die Umgebung für die Kartenerstellung und interaktive Visualisierung (=Basic).

Darüber hinaus bieten Level 2 und 3 Mehrbenutzer-Bearbeitungs- und erweiterte Datenverwaltungsfunktionen (=Standard).

Das dritte und höchste Level enthält Funktionen für erweiterte Analysen, High-End-Kartografie und umfangreiche Datenbankverwaltung. (=Advanced).

Eine detaillierte Funktionsmatrix, welche Features in welcher Version verfügbar sind, ist hier zu finden.