Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Navigation

Artikelaktionen

Weitere Regelungen

Weitere Regelungen in speziellen Fällen für die Lizenzperiode 2013/2014

    Ausgeschiedene/Emeritierte Professoren (1.12.2013)

    Aus Altergründen ausgeschiedene bzw. emeritierte Professoren sind m.E. weiterhin Mitglied des Fachbereichs bzw. der Universität und kommen somit in den Genuss der Landeslizenz.


    Laufzeit (1.12.2013)

    • Lizenzen aus dem SPSS-Lizenzvertrag sind üblicherweise nur eine feste Lizenzperiode gültig; für die aktuelle Lizenzperiode vom 1.12.2013 bis zum 30.11.2014.
    • Für (fast) alle SPSS-Produkte gibt es eine Gnadenfrist, d.h. sie können nach dem 30.11.2014 noch bis zum 31.12.2014 benutzt werden.

    Studierende (1.12.2011)

    Aus den SPSS-Lizenzbestimmungen:

    "Nicht-kommerzielle akademische Forschung bedeutet Forschungsarbeit durch Studenten, die einen Abschluss anstreben, und Fakultätsmitglieder, wobei (i) die Forschungsergebnisse nicht vorrangig zum Nutzen Dritter bestimmt sind; (ii) die Ergebnisse für Dritte zugänglich sind ohne Beschränkung hinsichtlich der Nutzung, der Erstellung von Kopien oder der Weitergabe; und (iii) für die Bereitstellung von Kopien der Ergebnisse nur die Kosten für Vervielfältigung und Versand berechnet werden. Jegliche sonstige Nutzung, einschließlich aber nicht beschränkt auf die Universitätsverwaltung oder den Universitätsbetrieb, ist ausdrücklich untersagt"

    • Damit sind Studierende der JLU auch Nutznießer des Vertrags und sollten auch die gleichen Bedingungen wie die übrigen Hochschulmitarbeiter haben.
    • Studierende der JLU weisen sich durch eine Immatrikulationsbescheinigung aus.
    • Studierende der JLU erhalten über die Fa. AskNet SPSS-Einzelplatzlizenzen zu gleichen Preisen wie "normale" Mitarbeiter.
    • Das gilt sinngemäß auch für Studierende der Universitäten Frankfurt, Marburg und Kassel.

    Universitätskliniken (1.12.2014)

    • Die Unikliniken in Marburg und Gießen sind nicht Bestandteil der jeweiligen Universität und sind damit auch nicht Nutznießer des SPSS-Landesvertrags.
    • Das Uniklinikum Frankfurt ist mit seinen nicht-klinischen Teilen bezugsberichtigt.
    • Es gibt wohl aber wohl an jedem Uniklinikum Mitarbeiter, die sowohl Mitarbeiter des Klinikums sind als auch Mitglied der betreffenden medizinischen Fachbereiche sind.

    Wir bewegen uns also in einer "Grauzone".

    Als Hilfskonstruktion für die JLU habe ich immer verwendet:

    • Meldet sich jemand z.B. mit Emil.Mayer@innere.med.uni-giessen.de, so sehe ich ihn als Uni-Mitarbeiter an.
    • Meldet er sich als Emil.Mayer@uniklinikum-giessen.de bzw. Emil.Mayer@ukgm.de, so sehe ich ihn nicht als Uni-Mitarbeiter sondern als Klinikumsmitarbeiter an.

    Update von SPSS xx auf eine neuere Version (1.12.2014)

    Jeder SPSS-Kunde, der über die Fa. AskNet bzw. über den Online-Shop des HRZs eine SPSS-Lizenz erwirbt, hat das Recht innerhalb der Lizenzperiode auf eine neuere Version zu wechseln. Kunden des Online-Shops erhalten auf Anfrage (software-manage@hrz.uni-giessen.de) Lizenzen für neuere SPSS-Versionen; Kunden der Fa. AskNet erhalten automatisch bei einer Bestellung Codes für alle aktuellen versionen.

    • "altes" SPSS xx löschen
    • "neues" SPSS installieren und mit dem passenden Code lizenzieren

    Versionen (1.12.2014)

    • Mitarbeiter und Einrichtungen der JLU können Netzwerk-Lizenzen für die unten aufgeführten Versionen über den Online-Shop des HRZs beziehen.
    • Mitarbeiter, Einrichtungen und Studierende der JLU können Einzelplatz-Lizenzen der folgenden Versionen über die Fa. AskNet beziehen:

    Versionen

    • Version 20
      • IBM SPSS, Windows + Mac, deutsch und englisch
      • AMOS, nur englisch
    • Version 21
      • IBM SPSS, Windows + Mac, deutsch und englisch
      • AMOS, nur englisch
    • Version 22
      • IBM SPSS, Windows + Mac, deutsch und englisch
      • AMOS, nur englisch

    Vertragspartner gegenüber IBM / SPSS (1.12.2014)

    Zitat aus der Ergänzungsvereinbarung zum Landeslizenzvertrag:

    [...] nachfolgend aufgeführten Universitäten und Hochschulen im
    Rahmen von nicht-kommerzieller Forschung und Lehre berechtigt, während der Laufzeit [...] auf die nachfolgend aufgeführten Unternehmen zu übertragen: 1. Hochschule Darmstadt 2. Technische Universtität Darmstadt 3. FH Frankfurt/Main 4. Universität Frankfurt/Main (mit Uni-Klinikum Frankfurt/Main) 5. Hochschule Fulda 6. FH Gießen/Friedberg 7. Uni Gießen 8. Universität Kassel
    9. Uni Marburg 10. Hochschule Rhein-Main 11. Verwaltungsfachhochschule Wiesbaden


    Zweit-Installation zu Hause (noch nicht aktualisiert)

    Bei Erwerb einer Einzelplatzlizenz für das Institut kann SPSS zuzätzlich am Heimarbeitsplatz installiert werden.

    Im PDFVertrag steht:

    Single Copy PLUS Lizenz: Es handelt sich hierbei um eine Einzelplatzlizenz, bei der der Endnutzer das Recht hat die Software auf einem Heim-, Arbeitsplatz- oder tragbarem Computer zu nutzen. Diese Lizenz ist immer gekoppelt an eine Enterprise Lizenz.

    Beides trifft für den bestehenden SPSS-Landeslizenzvertrag zu.