Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Behavioral and Social Finance & Accounting

Die ehemalige Sektion „Finanzmärkte“ wurde umgewidmet und heißt nun „Behavioral and Social Finance & Accounting“. Bei Interesse zur Mitarbeit wenden Sie sich bitte an die Sektionsleitung.

Mission Statement

 

Das „Behavioral“-Paradigma durchdringt seit mehreren Jahren die unterschiedlichen Facetten der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung. Gemeinsam ist allen Arbeiten die Untersuchung von Wahrnehmungsfehlern in wirtschaftlichen Entscheidungen, die zu einer Abweichung von individuell rationalem Verhalten führen. Dazu wird auf die Forschungsergebnisse der Psychologie zurückgegriffen, die wertvolle Erkenntnisse für die Messung und Entstehung von Wahrnehmungsfehlern liefert. Neben subjektiven Wahrnehmungen und individuellen Emotionen sind Entscheidungen jedoch auch von breiteren gesellschaftlich-sozialen Strömungen beeinflusst. Moralvorstellungen, Kultur, Sprache, Religion und Ideologien entwickeln sich in größeren Gruppen von Personen und beeinflussen deren Entscheidungen. Auch (soziale) Netzwerke können gruppenweite Stimmungen initiieren und weitertragen und somit relevante Entscheidungsfaktoren bilden.

Ausgehend von den bestehenden Forschungsarbeiten analysiert die Sektion „Behavioral and Social Finance & Accounting“ relevante Fragestellungen aus dem Bereich Finance & Accounting mittels Behavioral-Forschungsmethoden und erweitert sie um Erkenntnisse des derzeit im Entstehen begriffenen „Social“-Paradigmas. Dieser neuartige Fokus der Forschungsmethodik auf Behavioral- und Social-Paradigmen erfordert und fördert eine enge Verbundforschung zwischen Wissenschaftlern der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Soziologie und Psychologie. Die Sektion wird demgemäß von Forschern der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sowie der Soziologie gemeinsam getragen.

Die GGS-Sektion „Behavioral and Social Finance & Accounting“ bündelt ihre Forschungstätigkeit in regelmäßigen Brown Bag Vortragsreihen und bietet eine eigene Working-Paper Reihe als Outlet für Forschungspapiere.

  

Die Forschungssektion "Behavioral and Social Finance & Accounting“ veranstaltete am 7. und 8. Oktober 2019 die erste Konferenz für "Behavioral Research in Finance, Governance, and Accounting". Mehr Informationen zur Konferenz finden Sie hier: [Link

 

BSFA Working Paper Serie

 

Die Forschungssektion "Behavioral and Social Finance & Accounting“ eröffnet eine neue digitale Arbeitspapierreihe, die die aktuelle Forschung der beteiligten Professuren und der assoziierten Forscher*innen präsentiert.
Bei Fragen zu Veröffentlichungen kontaktieren Sie bitte den jeweiligen korrespondierenden Autor oder Herrn Thomas Heyden. E-Mail: 

Um zur Übersicht zu gelangen, klicken Sie bitte hier: [Link]

 

 

Aktuelle Veranstaltungen