Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

GGS Jahrestagung 2018 "Discourse, Power, Subjectivation"

Dieses Jahr organisiert die Sektion Kulturen des Politischen die GGS Jahrestagung mit dem Thema "Discourse, Power, Subjectivation". Diese dreitägige Konferenz wird vom 12.-14. September 2018 stattfinden.


Discourse Studies cover a growing field of interdisciplinary research on meaning making practices, communicative activities and symbolic representations. Cultural studies, linguistics, media analysis, geography, and history, among others, highlight the role of texts, pictures and language in the constitution of truth and reality. Actor-oriented disciplines such as political science, sociology, pedagogy or economics and management studies are interested in the formation of subjectivities, identities and agencies. Focussing on the nexus of discourse, power and subjectivation this conference aims to bring different strands from the interdisciplinary field of Discourse Studies into dialogue.


Den aktuellen Ablaufplan entnehmen Sie bitte dem Konferenz-Programm.


Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie auf der Diskursnetz Homepage.