Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

GGS-Workshop "Erfolgreich berufliche Netzwerke aufbauen"

23.04.2018, 09.00 – 17.00 Uhr, 24.04.2018, 10.00 – 13.30 Uhr
Wann 23.04.2018 um 09:00 bis
24.04.2018 um 17:00
Wo Gustav-Krüger-Saal, 1. OG, Uni-Hauptgebäude, Ludwigstr. 23, 35390 Gießen
Name
Kontakttelefon 0641 99 2137 2
Termin übernehmen vCal
iCal

Den Teilnehmenden werden Methoden und Kenntnissen vermittelt, wie sie berufliche Netzwerke
professionell aufbauen und pflegen können. Sie reflektieren, welche positiven Effekte Netzwerke für
die eigene Karriere und Positionierung in der wissenschaftlichen Gemeinschaft bzw. im Berufsleben
haben. Ziel des Workshops ist es außerdem, die Teilnehmenden für potentielle Netzwerksituationen
zu sensibilisieren, sie darauf vorzubereiten und ihnen diverse Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie in
diesen Situationen erfolgreich „netzwerken“ können. Dabei gilt es die eigene komplexe Forschungstätigkeit
sowie den eigenen Werdegang in sich bietenden Situationen innerhalb (z.B. wissenschaftliche
Gemeinschaft, Konferenz) und außerhalb (z.B. Fördereinrichtungen, Wirtschaft) der Wissenschaft
überzeugend und verständlich darzustellen.

 

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.