Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

GGS-Workshop: Statistische Auswertung von Fragebogendaten (Modul 2)

Wann 18.09.2019 um 10:00 bis
19.09.2019 um 15:00
Wo großer CIP-Cluster, Universitätsbibliothek, Otto-Behaghel-Straße 8, 35394 Gießen
Name
Kontakttelefon 0641-99 21370
Teilnehmer Der Workshop richtet sich an fortgeschrittene Promovierende und Postdocs des GGS.
Termin übernehmen vCal
iCal

 

Im Workshop werden wir uns der Herausforderung stellen, Fragebogendaten strukturiert und systematisch auszuwerten. Dazu werden die Teilnehmenden zunächst anhand von (eigenen im Vorfeld erstellten) und zur Verfügung bereitgestellte Fragebogen inhaltlich unter die Lupe nehmen. Anschließend erlangen die Teilnehmenden im Rahmen des Workshops Kenntnisse über eine strukturierte Vorgehensweise zur Erstellung eines Datensatzes innerhalb eines Forschungsprozesses. Dazu werden anhand von (möglicherweise vorliegenden eigenen) Daten praktische Übungen durchgeführt. Überdies erhalten die Teilnehmenden einen theoretischen Input zur deskriptiven und explorativen Statistik und sind anschließend in der Lage anhand von weiteren praktischen Einzel- und Partnerübungen, die Daten zu analysieren und auszuwerten. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden dazu professionelles Feedback. Abschließend werden die Ergebnisse in Hinblick auf ihre Publizierbarkeit in wissenschaftlichen Zeitschriften („state-of-the-Art“) diskutiert und auf Ihre Relevanz hin überprüft.

Als Vorbereitung ist der Workshop „Theoretische Fragebogenkonstruktion“ (Modul 1) angeraten. Eine Teilnahme ist aber auch mit vergleichbaren Vorarbeiten und Kenntnissen möglich.

 

Mehr Informationen über den Workshop mit anschließenden Einzelcoachings erfahren Sie in der Kursbeschreibung "Statistische Auswertung von Fragebogendaten (Modul 2)".