Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

12.12.2013: "Das Osmanische Europa" Buchvorstellung und Podiumsdiskussion

Wann 12.12.2013
von 16:00 bis 18:00
Wo Phil I Haus B 31
Name Prof. Dr. Stefan Rohdewald
Termin übernehmen vCal
iCal

1. Der aus dem von 2008 bis 2012 durch die DFG geförderten Netzwerk 
„Das Osmanische Europa“ hervorgegangene, für weitere Interessenten 
offene Arbeitskreis mit gleichem Namen trifft sich am Donnerstag, 
12.12., um 16.00 (Ort: Phil I Haus B 31), um über die Zukunft und 
weitere Organisation des Kreises zu sprechen.

2. Um 18.15 folgt die Podiumsdiskussion zum durch das DFG-Netzwerk 
erstellten Band "Das Osmanische Europa. Methoden und Perspektiven zur 
Frühneuzeitforschung zu Südosteuropa“ (hg. v. Andreas Helmedach, 
Markus Koller, Konrad Petrovszky, Stefan Rohdewald) mit Stellungnahmen 
von Prof. Dr. Horst Carl (JLU Gießen) und Prof. Dr. Suraiya Faroqhi 
(Bilgi Üniversitesi Istanbul), Moderation durch Prof. Dr. Markus 
Koller (Ruhr-Universität Bochum), mit einem Grußwort des 
Vizepräsidenten der Südosteuropa Gesellschaft Prof. Dr. Christian Voss 
(Humboldt-Universität ZU Berlin) anläßlich der Übernahme der 
Zweigstelle Gießen durch Prof. Dr. Stefan Rohdewald (Ort: Biologischer 
Hörsaal im Hauptgebäude der Justus-Liebig-Universität Gießen, 
Ludwigstraße 23).

Danach besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Abendessen.

3. Am Freitag um 10.00 bis maximal 12.00 folgen im Rahmen des 
Arbeitskreises „ Das Osmanische Europa“ Referate von Dr. Vasilios 
Tsakiris sowie Tatjana von Schönaich-Carolath zum Thema: "Die 
Einrichtung der ersten ständigen niederländischen Vertretung im 
Osmanischen Reich und die Patriarchen des Ostens“. Moderation und 
Kommentar: Prof. Dr. Suraiya Faroqhi (Ort: Phil I Haus D 209)

Alle freuen sich über weitere zahlreiche Teilnahme!


http://www.eudora-verlag.de/osmaneu_einzeln.html

 

Das Osmanische Europa