Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Mai 2019

Eine neue Schwammart mit Typuslokalität iFZ

Vergleichende Untersuchungen haben kürzlich ergeben, dass es sich beim "stinging black sponge" um eine bisher unbeschriebene Schwammart handelt - Heliclona cnidata. Die Art tauchte vor einigen Jahren im internationalen Aquarienhandel auf. Da sein natürliches Vorkommen unbekannt ist, wurde als seine Typuslokalität, d. h. der Fundort des Individuums, auf den sich die Beschreibung einer neuen Art bezieht, das iFZ in Gießen festgelegt. Die neue Schwammart und seine Besonderheit aus Blasten Nesselzellen bilden zu können, wurden jüngst in der Fachzeitschrift Frontiers in Marine Science beschrieben.

Schellenberg J, Reichert J, Hardt M, Schmidtberg H, Kämpfer P, Glaeser SP, Schubert P and Wilke T (2019) The Precursor Hypothesis of Sponge Kleptocnidism: Development of Nematocysts in Haliclona cnidata sp. nov. (Porifera, Demospongiae, Haplosclerida). Front. Mar. Sci. 5:509. doi: 10.3389/fmars.2018.00509

Für weitere Informationen:
Prof. Dr. Tom Wilke, Spezielle Zoologie und Biodiversitätsforschung