Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Die lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

Die „Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“ ist dem gemeinsamen Schreiben fernab von einsamen Schreibtischen gewidmet. In produktiver und motivierender Atmosphäre können Sie Ihre Schreibprojekte beginnen, weiter schreiben oder beenden.

 

 

Anmeldung

- Die Anmeldung für die Workshops erfolgt über Stud.IP (Veranstaltungen suchen: "Lange Nacht").

- Die Anmeldung für die Speed-Schreibberatung und das Studiencoaching erfolgt über Terminvergabe Schreibberatung.


Auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.


Workshops

Kreative Zugänge zum wissenschaftlichen Schreiben (Cora Bädke & Maria Kiefer) – 17:30 – 18:30

Möchten Sie in Ihren wissenschaftlichen Schreibprojekten neue Impulse setzen und sich in kreativen Schreibtechniken üben? Dann bietet Ihnen dieser Workshop die Gelegenheit, sich Ihre eigenen kreativen Ressourcen zunutze zu machen und so die persönliche Schreibkompetenz zu erhöhen.

Zitieren in wissenschaftlichen Texten (Vanessa Frahnert) 18:45 – 19:45

Sie wünschen sich mehr Souveränität beim Umgang mit Zitaten? Dann ermöglicht es Ihnen dieser Workshop sich mit der Thematik grundlegend vertraut zu machen. Kruse (1993: 102) betont, dass „es wichtig [ist], den Sinn des Zitierens zu verstehen und nicht einfach Regeln zu lernen.“ Daher liegt der Fokus auf dem ‚Warum‘ und ‚Wann‘ des Zitierens.

Wissenschaftliches Schreiben in der Fremdsprache (Ekaterina Savarenskaia) 20:00 – 21:00

Wissenschaftliches Schreiben ist schon kompliziert, das Schreiben in einer Fremdsprache macht die Herausforderung noch größer. In diesem Workshop besprechen wir die Besonderheiten des Schreibens in der Fremdsprache. Wir gehen dabei nicht nur auf Probleme sondern auch auf die Möglichkeiten ein, die der Zugang zu mehreren Sprachen eröffnet. Wir versuchen gemeinsam das Gleichgewicht zwischen der formalen Korrektheit auf der einen Seite und der Kreativität und eigener Stimme auf der anderen Seite zu finden. Es werden hilfreiche Ressourcen zur Formulierung in der Fremdsprache (Englisch und Deutsch) vorgestellt sowie Strategien zur effektiven Gestaltung der Formulierungs- und Revisionsprozesse aufgezeigt.

Citavi (Christoph Schwarz) 17:30 – 18:30 / (Frank Waldschmidt-Dietz) 20:00 – 21:00

Schluss mit der Zettelwirtschaft! In diesem Workshop erfahren Sie, wie die Literaturverwaltungssoftware Citavi Ihnen dabei hilft, die Literatur und die Zitate, die Sie für Ihre Hausarbeit verwenden, zu sammeln, zu strukturieren, an der passenden Stelle in Ihren Text einzubauen und korrekt zu belegen. Das Literaturverzeichnis am Ende Ihrer Arbeit erstellt Citavi in dem von Ihnen gewünschten Zitationsstil dabei ganz von alleine. So sparen Sie wertvolle Zeit beim Zitieren und können sich ganz aufs Schreiben konzentrieren.

Hier schon mal ein kleiner Einblick in die Möglichkeiten von Citavi: https://youtu.be/FEqKSwZTUD4

Hausarbeiten formatieren mit Word (Carmen Neis) 18:45 – 19:45

Der erste Eindruck zählt! In diesem Workshop erhalten Sie eine kurze Einführung in die Funktionen von MS Word, die zur Strukturierung und formalen Gestaltung Ihrer Hausarbeit wichtig sind. Lernen Sie anhand von Beispieldokumenten (gerne können Sie auch eine eigene Arbeit mitbringen) z.B. Umbrüche sinnvoll einzusetzen, Seitenzahlen korrekt zu formatieren und ein automatisches Inhaltsverzeichnis zu erstellen. So wird Ihre nächste Hausarbeit auch formal überzeugen!

 

Die Anmeldung für die Workshops erfolgt über Stud.IP (Veranstaltungen suchen: "Lange Nacht").

 

Beratung mit Anmeldung

Studiencoaching

In individuellen Beratungen (30 Minuten) werden alle Fragen rund um Lernen und der Studiengestaltung oder im Umgang mit Schwierigkeiten (Angst, Stress, Aufschiebeverhalten) beantwortet.

Speed-Schreibberatung

In individuellen Beratungen (30 Minuten) werden alle Fragen rund um das wissenschaftliche Schreiben beantwortet.


Die Anmeldung für die Speed-Schreibberatung und das Studiencoaching erfolgt über Terminvergabe Schreibberatung.

Infostationen

Während der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten wird eine Schreibtypen-Station zur Verfügung stehen. Hier können Sie Ihren Schreibtypen testen und  mehr darüber erfahren, wie Sie schreiben sowie Ihren Schreibprozess optimieren. Außerdem gibt es eine E-Learning-Station, an der Sie Informationen und Hilfestellungen zum E-Learning-Angebot in Ilias bekommen. 


Entspannung

Für Entspannung während des Schreibens sorgt der Studi-Pausenexpress des Allgemeinen Hochschulsports (ahs) sowie Ulrich Fritsch von Yoga individuell.


Mit freundlicher Unterstützung von