Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

WS11: Prof. Dr. E. Burwitz-Melzer - Rollenverständnis, Professionalität und Reflexion - drei Leitbegriffe für die Ausbildung von Lehrkräften

Wann 26.09.2018
von 14:00 bis 17:15
Wo Gießen, Philosophikum I
Name Prof. Dr. Eva Burwitz-Melzer
Termin übernehmen vCal
iCal

Professionalität und Rollenverständnis sind für alle Lehrkräfte zwei Aspekte, die alle Phasen ihrer Ausbildung und der beruflichen Beschäftigung maßgeblich prägen und begleiten. Während der Ausbildung werden Professionalität und Rollenverständnis im besten Falle kontinuierlich thematisiert, diskutiert und durch Wissenserwerb und Praxisphasen gefördert. Ein wichtiger Aspekt der Ausbildung ist dabei die Reflexion, die wie ein Transmissionsriemen unterschiedliche Erfahrungen, Vorbedingungen, Einstellungen und Wissensbestände zusammenführen kann. Sie soll Lehramtsstudierende allmählich dazu befähigen, eine Brücke zu schlagen zwischen kognitivem Wissen, Unterrichtserfahrungen als Lernende und als Lehrende sowie ihren Einstellungen zum beruflichen Kontext. Während der beruflichen Phase müssen Lehrerinnen und Lehrer selbst in der Lage sein, ihre Professionalität zu beurteilen und zu überprüfen und ihr Rollenverständnis weiter auszubauen und weiter zu reflektieren. In dem Workshop soll in Anlehnung an zwei Konzepte von Korthagen (2004) und Kohonen (2012) ein neues Modell zur Reflexion der Persönlichkeit der Lehrkraft vorgestellt werden, das sich durch konkrete Reflexionsfragen erschließen und einüben lässt. Dieses Modell soll von den Workshopteilnehmern und -teilnehmerinnen für verschiedene Lehrämter in pädagogischer, fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Hinsicht diskutiert und auf seine Anwendbarkeit hin überprüft werden.  


Zur Person

Prof. Dr. Eva Burwitz-Melzer ist Professorin für die Didaktik der Englischen Sprache an der Universität Gießen.

URL: https://www.uni-giessen.de/faculties/f05/engl/tefl/teflstaff/professors/burwitzmelzernew


Dieser Workshop ist leider ausgebucht.

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular zum Seminartag des bak.