Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Wissenschaftlicher Beirat

Als Instrument der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung wurde ein wissenschaftlicher Beirat der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) eingerichtet, dem Vertreter/-innen der JLU und ihrer Studierendenschaft, aber auch externe Fachvertreter der ersten und zweiten Phase angehören.

Der für die zweite Förderphase (GOL2.0) erweiterte Beirat soll die Arbeit des Strukturentwicklungsprojekts kritisch begleiten, den fachlichen Austausch fördern sowie der Steuerungsgruppe beratend zur Seite stehen. Der wissenschaftliche Beirat der GOL setzt sich aus führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auf dem Gebiet der Lehrerbildung, einem Vertreter der Zweiten Phase sowie Vertreter/-innen der Studierendenschaft zusammen. Ihm gehören an:

 

Dr. Ilka Benner, Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Erziehungswissenschaft

Prof. Dr. Andreas Borowski, Universität Potsdam, Lehrstuhl Didaktik der Physik

Prof. Dr. Colin Cramer, Universität Tübingen, Professionsforschung unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktiken

Prof. Dr. Uwe Hericks, Universität Marburg, Allgemeine Didaktik, Schul- und Bildungstheorie

Christian Hofmann, Hessische Lehrkräfteakademie, Leiter des Studienseminars für Grund-, Haupt-, Real- und Förderschulen

Prof. Dr. Katrin Lehnen, Justus-Liebig-Universität Gießen, Professur für Germanistische Medien- und Sprachdidaktik

Dr. Claudia Schöne, Justus-Liebig-Universität Gießen, Fachgebiet Psychologie, Schwerpunkt Lehren und Lernen, Studienberatung Lehramt

Prof. Dr. Christof Schreiber, Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Didaktik der Mathematik, Schwerpunkt Primarstufe

Prof. Dr. Matthias Trautmann, Universität Siegen, Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik und Didaktik des Sekundar-I-Bereichs

sowie zwei Vertreter/-innen der Fachschaft Lehramt, Justus-Liebig-Universität Gießen

 

Foto des wiss. Beirats der GOL

Der wissenschaftliche Beirat der GOL bei seiner konstituierenden Sitzung, gemeinsam mit Prof. Dr. Joybrato Mukherjee (Präsident der JLU, vorne rechts)

(Der Beirat, von links nach rechts: Prof. Dr. Matthias Trautmann, Prof. Dr. Christof Schreiber, Prof. Dr. Katrin Lehnen, Simon Kremke, Kay Sophia Kramer, Dr. Claudia Schöne, Christian Hofmann; nicht auf dem Bild: Dr. Ilka Benner, Prof. Dr. Andreas Borowski, Prof. Dr. Colin Cramer, Prof. Dr. Uwe Hericks)


Konstituierende Sitzung

Der wissenschaftliche Beirat der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) kam am 26. Juni 2017 zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Anlässlich des ersten Treffens der Bildungsexperten an der Justus-Liebig-Universität sprach auch JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee ein Grußwort. Näheres erfahren Sie auch in der entsprechenden Pressemitteilung. Im Rahmen des Treffens wurden die Maßnahmen in zwei Postersessions vorgestellt und diskutiert.

 

Zweite Sitzung

Die zweite Sitzung des wissenschaftlichen Beirats fokusierte bislang Erreichtes und entwickelte Empfehlungen für den Folgeantrag.

 

Beirat setzt Arbeit auch in der zweiten Förderphase fort

Der wissenschaftliche Beirat der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) wird die konstruktiv-kritische Begleitung des Strukturentwicklungsprojekts auch in der zweiten Förderphase ab dem Sommer 2019 fortsetzen. Diese Entscheidung teilte das in erster Linie mit Expertinnen und Experten aus dem Bereich Lehrerbildung besetzte Gremium den Projektverantwortlichen am Rande einer zweitägigen Klausurtagung der GOL in Gießen mit. Dort beriet der Beirat die Steuerungsgruppe und das Team zu Fragen der wissenschaftlichen Evaluation und Weiterführung einzelner Maßnahmen. Mehr


Merken

Merken

Merken

Merken