Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Gewinnung

Das erste Maßnahmenpaket der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) widmet sich der Gewinnung geeigneter und über die Anforderungen des Studiums sowie des Berufs informierter Schülerinnen und Schüler.

In Bezug auf die Aufgabe der Gewinnung geeigneter Bewerber/-innen für den Beruf der Lehrerin bzw. des Lehrers werden gegenwärtig nur selten bereits vor Beginn des Studiums Maßnahmen getroffen. Zudem haben fast alle Ansätze zum Ziel, mittels Selbstdiagnostik diejenigen Studierenden und Studieninteressierten zu erfassen, die nicht für den Beruf geeignet erscheinen. Vor dem Hintergrund, dass nur wenige leistungsfähige Schüler/-innen die Aufnahme eines Lehramtsstudiums überhaupt in Erwägung ziehen (ca. 17 %; Deutsche Universitätsstiftung, 2014, S. 5), greift diese Perspektive zu kurz. Es kommt vielmehr darauf an, vor einer Eignungsprüfung die Motivation für ein Studium des Lehramtes zu wecken bzw. zu erhöhen und über die Vielschichtigkeit der Anforderungen an das Kompetenzprofil einer Lehrkraft einen Anreiz auch für leistungsstarke Schüler/-innen zu schaffen. Dabei sind insbesondere auch Genderaspekte zu berücksichtigen. So sollten zukünftig verstärkt auch junge Frauen für die naturwissenschaftlichen Studienfächer oder junge Männer für das Grundschullehramt gewonnen werden. Mit den „Hochschulinformationstagen (HIT)“ und einer differenziert agierenden Studienberatung verfügt die JLU bereits über Instrumente, die auch schon vor der Studienwahlentscheidung ansetzen. Darüber hinaus verfügt die JLU über Erfahrungen im Bereich des Self-Assessments für ausgewählte Fächer. Diese Instrumente werden im Rahmen der GOL um Maßnahmen ergänzt bzw. erweitert, die spezifisch auf das Studium des Lehramtes ausgerichtet sind.

 

Schwerpunkte innerhalb des Maßnahmenpakets