Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Kooperationsgespräch 2018

Die Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) stellte ihre Maßnahmen vor und arbeitete mit den Oberstufenschulen der Region in World Cafés und Workshops bspw. am Online Self Assessment (OSA), den möglichen Projekten von Campusschulen und Bedarfen der Fort- und Weiterbildung.

Regional und überregional stoßen die regelmäßigen Anlässe des Austauschs der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) und der Justus-Liebig-Universität (JLU) insgesamt auf großes Interesse. So trafen sich am 27. Februar 2018 Vertreterinnen und Vertreter der JLU und der GOL im Besonderen mit Vertreterinnen und Vertretern der Oberstufenschulen der Region zum alljährlichen Kooperationsgespräch.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde den Anwesenden die Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) ausführlich vorgestellt. „Vor dem Hintergrund der Forderung, allen Kindern und Jugendlichen ungeachtet ihres Geschlechts oder ihrer Herkunft eine hohe Bildungsbeteiligung zu ermöglichen, kommt der Lehrkraft eine besondere gesellschaftliche Verantwortung zu. Hier können wir gemeinsam ansetzen“, sagte Vizepräsidentin Dolle. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten in den Gesprächsrunden unter anderem die Rolle der Universität in der Lehrerfortbildung, den Übergang von Schule zu Hochschule sowie bestehende und mögliche Kooperationen. Auf großes Interesse stießen auch die angebotenen Workshops. In Kleingruppen wurde unter anderem an einem Self-Assessment speziell für Lehramtsstudierende gearbeitet, ein Blick hinter die Kulissen der Studierendenberatung geworfen und erörtert, wie das berufliche Selbstbild mit Hilfe systemischer Beratungsmethoden reflektiert werden kann.

 

Hierüber berichteten u. a. auch focus.de sowie die regionale Presse.

 

Am 27.02.2018 präsentierte die GOL Maßnahmen