Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

ZMI beim "Barcamp Digitalisierung"

Barcamp DigitalisierungWie wirkt sich die Digitalisierung auf Gesellschaft, Arbeit und Leben aus? Welches Potenzial birgt Virtual Reality für die Lehre? Welche Bedeutung haben Künstliche Intelligenz, Industrie 4.0 oder auch E-Health für den Alltag? Mit diesen und anderen Fragen befasste sich das "Barcamp Digitalisierung" des Forschungscampus Mittelhessen am 17. Januar 2019 in der Aula des Hauptgebäudes der JLU.

Interessierte der JLU, der THM, sowie der Philipps-Universität Marburg konnten ihre Schwerpunkte vorstellen und Kontakte für zukünftige Projekte knüpfen. Hierbei kam eine Besonderheit der Tagungsform "Barcamp" zum Tragen: Inhalte und Schwerpunkte wurden durch die TeilnehmerInnen vor Ort selbst bestimmt. Sofern sich mindestens zwei Interessierte für einen Themenvorschlag fanden, wurde dieser in das Program aufgenommen.

Daraus entstanden Gesprächsrunden über die vielseitigen Aspekte der Digitalisierung, wie die sogenannten Digital Humanities, Wissenschaftskommunikation, Medienkompetenz in der Lehre, oder aber auch Kryptowährungen und die Digitalisierung im Straßenverkehr, um nur einige Beispiele zu nennen.

Mitglieder des ZMI waren ebenfalls vor Ort, beteiligten sich an den Gesprächsrunden und präsentierten unter anderem den neuen ZMI-Blog sowie das medienbezogene Lehrangebot.

 

 

 

(22.01.2019, Rahel Schmitz)