Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Treffen mit Ndivhoniswani Aaron Tshidzumba der North-West University aus Südafrika

Besuch des Medienkommunkationswissenschaftlers Dr. Ndivhoniswani Aaron Tshidzumba der North-West University (Südafrika) im ZMI

Besuch Dr. Tshidzumba
v.l.n.r.: Dr. Jutta Hergenhan, Dr. Ndivhoniswani Aaron Tshidzumba, Prof. Katrin Lehnen

Im Rahmen der International Networking Week, die jährlich vom Akademischen Auslandsamt ausgerichtet wird, begrüßte das ZMI am Dienstag, den 18. Juni 2019 Dr. Ndivhoniswani Aaron Tshidzumba von der North-West University in Südafrika. Dr. Tsidzumba ist Senior Lecturer für Broadcast Journalism sowie Vize-Dekan für Internationales an der Fakultät für Humanities. Er war gemeinsam mit 26 weiteren internationalen KollegInnen von Partneruniversitäten in Gießen zu Gast. Dabei ging es insbesondere darum, wie der Austausch von sowohl Studierenden als auch WissenschaftlerInnen zwischen den Universitäten gestärkt werden kann.

In diesem Zusammenhang äußerte Dr. Tshidzumba großes Interesse an den Projekten des Zentrums für Medien und Interaktivität. In seiner eigenen Arbeit legt er großen Wert darauf, Theorie mit Praxis zu verbinden: Er forscht nicht nur zu Medienkommunikation und Rundfunk, sondern wirkt unter anderem auch aktiv in zwei Campus-Radios sowie einer kommunalen Radiostation mit. Das Interesse an den jeweiligen Schwerpunkten in der Medienforschung bildete den Kern des Treffens mit Prof. Katrin Lehnen, der geschäftsführenden Direktorin, und Dr. Jutta Hergenhan, der wissenschaftlichen Geschäftsführerin des ZMI.

 

 

(19.06.2019, Rahel Schmitz)