Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Dorothée de Nève bei phoenix zum Wahljahr 2019

Foto de Nève B
Prof. Dorothée de Nève
Das Wahljahr 2019 fordert die WählerInnen Deutschlands: die Europawahl, die Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg, sowie die Wahl zur Bremer Bürgerschaft werden zeigen, wie es um die Stabilität des bisherigen Parteiensystems bestellt ist.

Im phoenix plus-Thema "Wahljahr 2019 - TÜV für die Demokratie" widmete sich die stellvertretende Geschäftsführerin des ZMI, Prof. Dorothée de Nève, gemeinsam mit dem Wirtschaftsexperten Dr. Hubertus Bardt und unter der Moderation von Hans-Werner Fittkau einigen zentralen Fragen rund um die anstehenden Wahlen. Zudem gab phoenix-Brüssel Korrespondent Marlon Amoryal einen ersten Ausblick auf die Europawahl 2019. Die Reportage Populismus - Gefahr für die Demokratie rundete die Diskussion ab.

Die Sendung wurde am 9. Januar um 10:30 Uhr, sowie am 10. Januar um 12:45 Uhr, auf phoenix ausgestrahlt. Mehr Informationen finden sich hier.

 


(08.01.2019, Rahel Schmitz)