Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Präsentation Handbuch Komik von und mit Uwe Wirth sowie anschließende Lesung komischer Gedichte von und mit Christian Maintz

Präsentation Handbuch Komik von und mit Uwe Wirth sowie anschließende Lesung komischer Gedichte von und mit Christian Maintz

Im Metzler-Verlag ist kürzlich das von Prof. Uwe Wirth (Sprecher der Sektion 5 Kunst und Medien) herausgegebene Handbuch Komik erschienen. Das Interdisziplinäre Handbuch gibt auf 400 Seiten – mit Autorinnen und Autoren aus zehn verschiedenen Disziplinen – einen Überblick über die vielfältigen Formen und Themen des Komischen, erläutert methodische Zugänge und bietet so eine Bestandsaufnahme der aktuellen Komikforschung. Dabei werden zunächst Grundbegriffe des Komischen dargestellt.

wirth_komik.text.image0Neben der Komikforschung der verschiedenen Disziplinen – von der Anthropologie und Philosophie über die Hirnforschung, die Psychologie, die Sprach- und Literaturwissenschaft bis hin zur Soziologie – werden die historischen Erscheinungsformen des Komischen in Literatur und Theater über Presse, Malerei und Grafik bis zu Film, Fernsehen, Rundfunk und den neuen Medien beleuchtet.

Am 1. Juni 2017 ab 19:30 Uhr in der Ausstellungshalle 1a in Frankfurt am Main wird das Erscheinen des Handbuches mit einer Präsentation durch den Lektor Oliver Schütze (Metzler-Verlag) und den Herausgeber Prof. Uwe Wirth (Sprecher der Sektion 5 Kunst und Medien) gefeiert.

Im Anschluss an die Präsentation liest Christian Maintz aus seinen Werken. Maintz ist bekannt als vielgelobter Autor komischer Gedichte und hochgeschätzter Beiträger des Handbuchs. Anschließend lädt der Metzler-Verlag zu einem Umtrunk ein.

(23.05.2017, Thea Rathmann)