Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Das ZMI freut sich anzukündigen: Jutta Hergenhan übernimmt die wissenschaftliche Geschäftsführung des ZMI

Das ZMI freut sich anzukündigen: Jutta Hergenhan übernimmt die wissenschaftliche Geschäftsführung des ZMI

Jutta Hergenhan Format.jpg
Foto: Jan Kulke, PhotoArt Berlin
Ab dem 1. Juni 2017 übernimmt Dr. Jutta Hergenhan die wissenschaftliche Geschäftsführung des ZMI und tritt damit die Nachfolge von Sabine Heymann, M.A. an.

Die Politikwissenschaftlerin mit den Schwerpunkten Frankreich- und Geschlechterforschung ist seit September 2012 an der Justus-Liebig-Universität tätig. Sie war bislang Projektkoordinatorin des vom Fachbereich 03 initiierten interdisziplinären Forschungsverbund Antidemokratische Haltungen. Seit 2016 ist Jutta Hergenhan als Mitglied des Direktoriums und der Sektion 1 (Macht – Medium – Gesellschaft) an zahlreichen wissenschaftlichen Aktivitäten des Zentrums beteiligt. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin des Pilotprojekts Einstellungen – Medien – Engagement – Lehren (EMEL) nahm sie unter der Leitung von Prof. Dorothée de Nève an der Untersuchung von politischen Einstellungen, gesellschaftspolitischem Engagement und Mediennutzung von Gießener Lehramtsstudierenden teil. 

Jutta Hergenhan studierte Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin, dem Institut d’Études Politiques in Paris und der Universität Mannheim. An der Freien Universität Berlin promovierte sie zum Verhältnis von Sprache, Politik und Geschlechterordnung am Beispiel Frankreichs und der französischen Sprache. Von 1996 bis 2001 war sie als europapolitische Referentin für französische PolitikerInnen wie Jacques Delors und Elisabeth Guigou tätig sowie als parlamentarische Assistentin in der französischen Nationalversammlung. Von 2012 bis 2015 war sie die Geschäftsführerin der Arbeitsstelle Gender Studies sowie wissenschaftliche Mitarbeiterin und dezentrale Frauenbeauftragte des Instituts für Politikwissenschaft der JLU. 

Zu ihren neueren Publikationen zählt der Sammelband „Gender and Family in European Economic Policy: Developments in the New Millenium“, den sie im Januar 2017 gemeinsam mit Prof. Diana Auth und Prof. Barbara Holland-Cunz bei Palgrave Macmillan/Springer International herausgab.

Ihre internationale Ausrichtung und vor allem ihr Schwerpunkt auf Frankreich werden sicherlich auch in ihre neue Funktion als wissenschaftliche Geschäftsführerin des ZMI einfließen. Das Team des ZMI heißt die neue wissenschaftliche Geschäftsführerin herzlich willkommen und freut sich auf die weitere gute Zusammenarbeit!

(01.06.2017, Katharina Monaco)