Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Konferenz zum Wandel von Wissenschaftsmodellen

Konferenz zum Wandel von Wissenschaftsmodellen

Konferenz "Modell + Risiko"„Modell + Risiko. Historische Miniaturen zu dynamischen Epistemologien“ – Unter diesem Titel geht der Sonderforschungsbereich 980 „Episteme in Bewegung. Wissenstransfer von der Alten Welt bis in die Frühe Neuzeit“ der FU Berlin dem Wandel von Wissenschaftsmodellen nach.  Vom 6. – 8.11.2014 diskutieren interdisziplinäre Vorträge die materiellen und historischen Verfasst- und Bedingtheiten von Modellen und Modellvorstellungen. Als "historische Miniaturen" gedacht, widmen sich die Beiträge in exemplarischer Form der Exploration und Tiefensondierungen historischer und epistemologischer Schichtungen. Dabei sichtbar werdende  Verschiebungen, Brüche und Kontinuitäten des Modellgebrauchs sollen im Sinne einer Revision einer allzu scharfen wissensgeschichtlichen Trennung von Moderne und Vormoderne diskutiert werden.

Organisiert wird diese Konferenz vom Teilprojekt C04 „Spielteufel, Narrenschiff, Totentanz: Figurationen von Risiko in Mittelalter und Früher Neuzeit“ unter Prof. Dr. Helmar Schramm, in dem der ZMI-Alumnus Michael Conrad tätig ist.

Um Anmeldung wird bis zum 20.10.2014 gebeten.

 

Kontakt: mconrad@zedat.fu‑berlin.de

Ort: Schwendenerstr. 8, 14195 Berlin

 

Hier geht’s direkt zum Konferenz-Flyer.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Sonderforschungsbereich.