Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

JLU kooperiert mit Universitäten in Tokio und Seoul

UniTokio LogoDie Stellvertretende Geschäftsführende Direktorin des ZMI, Prof. Dr. Dorothée de Nève, die Projektkoordinatorin des Forschungsverbundes Antidemokratische Haltungen, Dr. Verena Schäfer-Nerlich und Dr. Johannes Diesing, Mitglied der Sektion Macht - Medium - Gesellschaft, haben erfolgreich das Projekt Trilaterale Partnerschaft Gießen-Tokio-Seoul eingeworben.

Dieses ist am Institut für Politikwissenschaft verortet und zunächst auf eine Laufzeit von zwei Jahren ausgerichtet. Im Rahmen des Projekts sollen unter Anderem Forschungsaufenthalte von NachwuchswissenschaftlerInnen und Hochschullehrenden gefördert werden. Darüber hinaus sind gemeinsame Forschungskolloquien und Blockseminare an allen drei Standorten (JLU Gießen, Chung-Ang Universität Seoul, Universität Tokio) geplant.

Logo CAUDem Projekt vorausgegangen waren ein Kooperationsvertrag des ZMI mit der Universität Tokio, von Mai 2016, sowie ein Memorandum of Understanding zwischen Der Chung-Ang Universität Seoul und dem ZMI, sowie dem Institut für Politikwissenschaft der JLU im Sommer 2018.

Ein Artikel des Uniforum ist in der aktuellen Ausgabe auf Seite 4 zu finden.

 

 

 

 

 

 

 (14.05.2019, Jonas Feike)