Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Claus Leggewie definiert auf Krautreporter.de die überfälligen Vertiefungsziele der Europäischen Union

 

Claus Leggewie.               Foto: JLU

Wie anti-demokratischen Tendenzen in Europa begegnen? Was tun gegen Lobbyismus? Wie die globale Erwärmung aufhalten? 

Auf diese und andere Fragen stößt Christian Gesellmann in seiner online-Umfrage auf Krautreporter.de. Der Journalist will in dieser erfahren, was die europäischen BürgerInnen zu den in weniger als 100 Tagen anstehenden Europawahlen bewegt, interessiert, aufregt - und worüber JournalistInnen berichten sollten. 

Um die Antworten der Umfrage auszuwerten, holt Gesellmann sich Unterstützung beim Politikwissenschaftler Claus Leggewie. Dieser hat die fünf überfälligen Vertiefungsziele der Europäischen Union bereits definiert. Die EU muss sich als Sozialunion vertiefen, um so der wachsenden sozialen Ungleichheit in ihren Mitgliederländern etwas entgegen zu setzen. Als Fiskalunion soll Steuerflucht verhindert werden, die EU muss hier regulierend in Entwicklungen der Finanzmärkte eingreifen sowie an einer Transaktionssteuer arbeiten. In Fragen der Umweltpolitik und Klimaerwärmung muss sie als Umweltunion deutlich reagieren sowie der Dominanz des Silicon Valleys als Digitalunion vorbeugend begegnen, um Digitalisierung human, sozial und gerecht zu gestalten. Des weiteren muss eine europäische Sicherheitsunion auf die drängenden Gefahren von Cyberattacken, Terror und der abnehmenden Rolle der NATO friedenspolitisch reagieren. Auf Krautreporter kann weiter über die fünf wichtigsten Fragen und Themengebiete zur Europawahl abgestimmt werden.

 

(21.02.2019, Laura Schilling)