Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Vortrag Sektion 1 - "Hürden auf dem Weg zu einer erfolgreichen Petition an den Deutschen Bundestag"

"Hürden auf dem Weg zu einer erfolgreichen Petition an den Deutschen Bundestag"

Vortrag Sektion 1

Vortragsreihe Medien_Kontolle

Am 27.11.2014 lädt die Sektion 1 des ZMI im Rahmen der Reihe "Medien_Kontrolle" herzlich zum Vortrag von Ulrich Riehm ein, der die "Hürden auf dem Weg zu einer erfolgreichen Petition an den Deutschen Bundestag" thematisiert. Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB), dem Riehm angehört, hat auf Anregung des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages in den letzten Jahren das 2005 eingeführte elektronische Petitionssystem und die Öffentlichen Petitionen des Deutschen Bundestages wissenschaftlich begleitet und dabei umfangreiche Befragungen von Petenten vorgenommen. Im Vortrag soll der Frage nachgegangen werden, wie selektiv das Petitionsverfahren des Deutschen Bundestages auf die verschiedenen Bevölkerungsgruppen wirkt.


Ort: JLU-Hauptgebäude, Raum 316

Zeit: Donnerstag, 27. November 2014, 18 Uhr

                                                                                                                                        (Julia Göpel, 24.11.2014)