Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Wer wird der nächste Republikanische Präsident? Über Gegenwart und Zukunft der Grand Old Party

Wer wird der nächste Republikanische Präsident? Über Gegenwart und Zukunft der Grand Old Party

Ringvorlesung des Präsidenten: Vortrag von Thomas Greven

Am 7. November um 19 Uhr c.t., einen Tag bevor die historischen Wahlen in den USA stattfinden, wird sich P.D. Dr. Thomas Greven in der Aula der Justus-Liebig-Universität (Ludwigstraße 23) mit der Frage Wer wird der nächste Republikanische Präsident? und der Gegenwart und Zukunft der Grand Old Party beschäftigen. Die Partei nennt sich stolz die "Grand Old Party" (GOP) und blickt zurück auf Präsidenten wie Abraham Lincoln und Ronald Reagan, die Geschichte schrieben. Thomas Greven wird den Fokus auf die heutige Verfassung der Partei richten. Deren Strategie der Polarisierung hat viele Wahlen gewonnen, jedoch auch den Nativismus und Populismus der Republikanischen Basis offengelegt und mobilisiert – auch gegen das Parteiestablishment. Nun hat die GOP nicht mehr nur demografische Probleme, sondern steht auch vor einer inneren Zerreißprobe.
PD Dr. Thomas Greven ist Privatdozent für Politikwissenschaft an der FU Berlin und unterrichtet dort am John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien. Die Ringvorlesung des Präsidenten der JLU befasst sich in diesem Jahr anlässlich der amerikanischen Präsidentschaftswahl mit zentralen Perspektiven auf die Vereinigen Staaten von Amerika. Durch die breite Themenauswahl bietet die diesjährige Ringvorlesung einen weit gefächerten Blick auf dieses vielfältige und interessante Land. Wissenschaftlich koordiniert wird die Vorlesungsreihe von Prof. Claus Leggewie, ZMI-Gründungsmitglied und Inhaber der Ludwig Börne-Professur an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Weitere Informationen zur Ringvorlesung finden Sie hier.

(01.11.2016, Katharina Monaco)