Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Auf der Suche nach Bildern – Sascha Schmidt zu Gast bei Stimmen aus der Praxis

Auf der Suche nach Bildern – Sascha Schmidt zu Gast bei Stimmen aus der Praxis

stimmen aus der praxis logoAm Dienstag, den 16. Januar 2018 wird Sascha Schmidt, Freier Film- und Theaterregisseur, um 18:30 Uhr im Philosophikum I, Raum C 113 seine Erfahrungen aus der Praxis beschreiben und den interessierten Zuhörenden von seiner Arbeit und der damit einhergehenden Suche nach Bildern berichten. Denn nahezu keine Dokumentation über ein historisches Thema kommt ohne das Zeigen von Archivmaterial (Filme, Fotos, Akten usw.) aus. Gerade der Einsatz von Archivfilmbildern vermittelt uns oft den Eindruck, ganz nah und intensiv an das erzählte Thema heranzukommen. Doch wie findet man passende Aufnahmen? Und wie bindet man diese innerhalb der Narration der erzählten Geschichte sinnvoll ein? Sascha Schmidt gibt uns zu diesen Fragen Einblick in seine Projekte (zum Beispiel Endstation Freistatt, NDR 2016, im Netz verfügbar) und berichtet aus der Praxis eines Filmemachers.